DE EN
LIVETICKER / FANRADIO [offline]

Internationaler SK Sturm Nachwuchscup

Der Internationale Nachwuchscup des SK Puntigamer Sturm Graz in der ASVÖ-Halle sprengt alle Rekorde. 5.000 begeisterte Zuschauer, 128 Nachwuchsmannschaften aus fünf Nationen und der großartige Fanblock aus der Nordkurve – mit 300 hochmotivierten Schwoazen – sorgen für Gänsehautstimmung.

 

Sportliche und organisatorische Höchstleistung


Aber nicht nur die Veranstaltung selbst geht dank der routinierten Organisatoren um die Sturm-Nachwuchs-Leiter Gilbert Prilasnig und Johannes Sittsam sowie Turnierleiter Robert Schwarz und der zahlreichen engagierten Helfer (großteils Eltern der Spieler) glatt über die Bühne, auch sportlich präsentiert sich der SK Sturm als „Großmacht“. Nicht weniger als fünf der acht Turniere konnte der schwarz-weiße Nachwuchs im Jahr 2017 für sich entscheiden. Gewonnen wurden die Bewerbe U8, U10, U12, U13 und U14. Beeindruckend: Beim abschließenden U14-Turnier konnten die Sturm-Teams die Plätze eins bis drei für sich verbuchen.

 

Fans aus der Nordkurve in Hochform


Am Sonntag Nachmittag ist die Halle wie schon an den Tagen zuvor traditionell übervoll. Nicht zuletzt dank der treuen und stimmgewaltigen Fans aus der Nordkurve, die die ASVÖ-Halle mit ihren Gesängen zum Beben bringen. „Das ist ein besonderes Erlebnis für die Spieler, die Trainer und auch die Eltern auf der Tribüne“, bringt Gilbert Prilasnig die einmalige Stimmung auf den Punkt. Nachwuchstrainer Mo Sahli, der im Sommer 2016 zum SK Sturm gestoßen ist und somit im Jahr 2017 erstmals beim Nachwuchscup dabei war, ist total fasziniert: „Man konnte die Begeisterung in den Augen der Spieler lesen. Eine solche Stimmung habe ich noch nie bei einem Nachwuchsturnier erlebt.“