DE EN
Nachwuchs
15.05.2017 / 09:13

U13 triumphierte bei den VW Junior Masters

Sturm-Nachwuchs drückte dem renommierten Turnier den Stempel auf

(c) SK Sturm

Die VW Junior Masters sind das wohl größte Fußballturnier Österreichs für U13-Mannschaften und damit auch entsprechend prestigeträchtig. Am vergangenen Wochenende stand in Henndorf am Wallersee in Salzburg das Österreich-Finale auf dem Programm. Top: Die U13 des SK Puntigamer Sturm Graz konnte wie schon im Vorjahr den Turniersieg bei diesem renommierten Rundspiel holen.

Quali und Turniersieg ohne Gegentreffer

Begonnen haben die diesjährigen VW Junior Masters mit dem Qualifikationsturnier Ost, das unsere Burschen unter den Trainern Gilbert Prilasnig und Mo Sahli ohne Gegentor für sich entscheiden konnten und sich somit für das Österreich-Finale qualifizieren haben. Und auch in der Bundes-Endrunde ließ Sturms U13 nichts anbrennen, besiegte dort in der Vorrunde NWM Kapfenberg mit 1:0 (Torschütze Jonas Karner), holte ein 0:0 gegen Union Gampern und landete weitere Siege gegen FAZ Ost (2:0, Tore Peter Kiedl, Jonas Karner) und den FC Stadlau (1:0, Peter Kiedl).

Sieg im Endspiel gegen Rapid

Durch einen 4:0-Sieg im Halbfinale gegen die Admira (Tore: Peter Kiedl 2, Johann Lieber, Moritz Wels) schaffte die Prilasnig-Elf den Einzug in das Endspiel, in dem Rapid wartete. Durch ein Goldtor von Peter Kiedl siegte die Sturm-U13 mit 1:0 und holte sich so wie schon in der Quali den Turniersieg ohne einen Gegentreffer zu kassieren.

Preis: Ein Trainingslager im Wert von 5.000 Euro

Weitere Turnier-Highlights: ORF-Sport-Moderator Rainer Pariasek überreichte den Jungs die Medaillen, dazu gratulierte der Fernsehstar Peter Kiedl zum Titel des Torschützenkönig, sowie Sturms Keeper Matteo Bignetti, der zum besten Torhüter des Turnieres gewählt wurde. Einziger Wermutstropfen: Bei den weltweit ausgetragenen VW Junior Masters gibt es nur alle zwei Jahre ein Weltfinale. Im vergangenen Jahr war Sturm bei dieser großen Endrunde in Paris dabei, diesmal müssen sich unsere so großartig aufspielenden Burschen mit dem Österreich-Titel – und einem Gutschein für ein Trainingslager im Wert von 5.000 Euro – begnügen.

Hannes Machinger                      

 

Fotohinweis © SK Sturm

Bild 1: Die erfolgreiche U13-Mannschaft des SK Sturm feierte den Sieg bei den VW Junior Masters in Henndorf am Wallersee mit den Betreuern Christian Klamler, Mo Sahli und Gilbert Prilasnig (hinten von links).

Bild 2: Für den Sieg gab es einen Scheck für ein Trainingslager im Wert von 5.000 Euro.

Bild 3: ORF-Sportmoderator Rainer Pariasek (hinten, 2. von links) gratulierte unserem Team.