DE EN
Kampfmannschaft, Frauen
16.03.2017 / 00:00

Zwei Sturm-Damen im U17-Team

Celina Degen und Jessica Frieser in der EM-Quali in den Niederlanden dabei | Julia Wagner auf Abruf

(c) GEPA pictures

Der SK Puntigamer Sturm Graz ist und bleibt beliebter „Teamspieler-Lieferant“ für den ÖFB. Nachdem Deni Alar und Stefan Hierländer auf Abruf für das A-Team bereit stehen, zahlreiche Talente die Mannschaften von der U21 abwärts stärken, Anna Carina Kristler, Kathi Naschenweng und Steffi Enzinger in der Damen-Nationalmannschaft mit dabei sind, flatterten nun die nächsten Einberufungen ins Haus.

Mädels kämpfen um die EM-Qualifikation

Celina Degen und Jessica Frieser wurden für die Damen-U17-Auswahl nominiert, die in den Niederlanden zur Eliterunde der EM-Qualifikation antritt. Julia Wagner darf sich laut Teamchef Markus Hackl auf Abruf bereit halten. Unsere Mädels treten im niederländischen Veen gegen die Schweiz (27. März), Slowenien (29. März) und am 1. April gegen Gastgeber Niederlande an.

Einberufungen bereiten dem Damen-Boss Freude und Stress

Sehr gefreut hat sich auch der Sportliche Leiter der Damen, Mario Karner, über die Einberufung seiner Schützlinge. „Mit der Nominierung von Celina Degen haben wir ja gerechnet, sie ist Stammspielerin im Team. Dass auch Jessica Frieser in dieser Elite-Runde dabei ist, ist eine weitere Auszeichnung für uns. Mit Julia Wagner sind das drei junge Damen aus dem 2001er-Jahrgang, die in der 2000er-Auswahl berücksichtigt wurden, das ist großartig.“ Karner bringen die Einberufungen aber nicht nur Freude, sondern auch in Terminnöte: „Jetzt fehlen uns zwei Spielerinnen für die Matches gegen Landhaus und LUV. Wir werden in den nächtsten Tagen entscheiden, wann wir diese Spiele ansetzen.“

Hannes Machinger

 

Fotohinweis © GEPA pictures

Bild 1: Celina Degen

Bild 2: Jessica Frieser    

Bild 3: Julia Wagner

Bild 4: Mario Karner