Sportklub - 23.02.2017, 15:28

Zum fünften Mal in seiner Vereinsgeschichte hat der SK Puntigamer Sturm Graz mit dem SturmReport seinen Geschäftsbericht veröffentlicht. Die Erstausgabe des Konzepts wurde beim renommierten ARC-Award in New York sensationell mit dem Sonderpreis als weltweit bester Geschäftsbericht in einer Sportliga ausgezeichnet.

Zum fünften Mal sorgen wir mit dem SturmReport für Transparenz und freuen uns, Vorbild für die Bundesliga und andere Vereine in diesem Bereich sein zu dürfen. Diese Form der Kommunikation ist uns ein Bedürfnis und eine Selbstverständlichkeit.

Nach einem der besten Jahre der Vereinsgeschichte 2017/18 – Herbstmeister, Pokalsieger, Vizemeister – war das Geschäftsjahr 2018/19 sehr herausfordernd. Wirtschaftlich konnten wir zum dritten Mal hintereinander einen Gewinn ausweisen und damit erfreulicherweise die positive Entwicklung fortsetzen. Emotional stand das Jubiläumsjahr 110 Jahre Sturm mit sehr vielen Aktivitäten im Vordergrund, wo wir unsere Geschichte mit ihren Wurzeln und Werten der Öffentlichkeit und den Fans näherbringen konnten. Es war für den Verein zweifelsohne eine wunderschöne Erfahrung, in die Champions-League-Quali zurückzukehren. Die neu formierte Mannschaft schlug sich gegen eines der großen Teams des europäischen Fusßballs, Ajax Amsterdam, ehrenvoll.

Doch der Schock gegen Larnaka in der Europa-League mit dem unsäglichen Becherwurf verunsicherte Spieler und Trainer. Der neue Meisterschaftsmodus tat sein Übriges. Mit dem Trainerwechsel im Spätherbst konnte das Minimalziel oberes Play-off und Euro-League-Quali dennoch erreicht werden. Damen, Amateure und die Jugend arbeiten hervorragend und geben Anlass zu viel Optimismus. Neben dem mit viel Einsatz errungenen wirtschaftlichen Erfolg, dem Rekord im Sponsoring und dem positiven Merchandising setzten wir mit Investitionen unsere nachhaltige Politik fort. Zwei neue Rasenflächen mit modernem Unterbau, ein komplett neuer Kunstrasenplatz, verstärkte Flutlichtanlage, neues Fitnessstudio, der Ankauf von sportwissenschaftlichen Geräten bestätigen diesen Weg. Der SK Sturm war und ist sich seiner sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung bewusst. Mit der Gründung unseres Special-Needs-Teams setzten wir ein Ausrufezeichen, auf das wir besonders stolz sind. Ein Schwerpunkt war das Jubiläumsjahr 2019. Es begann mit der Charity-Gala in der Seifenfabrik, setzte sich mit der Ausstellung „Die Gruabn. Das Herz von Sturm“ im Graz Museum und mit der Fan-Radtour „Auf den Spuren von Fritz Longin“ fort. Das Buch „Mythos Gruabn – 110 Jahre Sturm, 100 Jahre Gruabn“ und die Fertigstellung des Leitbildes, zu dem alle Mitglieder ihren Beitrag leisteten, symbolisieren unseren Verein, der stets allen Menschen offenstand und -steht.

Christian Jauk, Präsident

Der SturmReport steht ihnen ab sofort zum Download bereit und in Kürze als Druckwerk zur Verfügung. Alle Mitglieder können dieses in den SturmShops abholen. Es folgen weitere Informationen.