Amateure - 23.05.2019, 04:00

Die Amateure wollen Revanche

Morgen kommt Allerheiligen | Wiedergutmachung für 0:1-Auswärtsniederlage gefragt

In der 28. Runde und drittletzten Runde der Regionalliga Mitte treffen mit den SK Sturm Graz Amateuren und dem USV Stein Reinisch Allerheiligen morgen um 18:30 Uhr im Trainingszentrum Messendorf zwei zuletzt erfolgreiche Teams aufeinander. Sturm um Florian Ferk (Titelfoto) ist seit fünf Runden ungeschlagen, Allerheiligen konnte die letzten drei Partien, darunter der 3:2-Sieg gegen Meister GAK 1902, für sich entscheiden. Und: Die Amateure wollen sich für das hauchdünne 0:1 im Herbst auswärts revanchieren.

Die Amateure sind seit fünf Runden ungeschlagen.

Eine interessante Partie wird erwartet

Revanche ist angesagt, wenn die SK Sturm Graz Amateure morgen in Messendorf den USV Stein Reinisch Allerheiligen zu Gast haben. Im Herbst setzte es auswärts bei den “Galliern“ eine knappe 0:1-Niederlage, diesmal soll ein Sieg her. Nimmt man die letzten Ergebnisse der beiden Mannschaften her, lässt das auf eine interessante Partie schließen. Allerheiligen, aktuell Vierter, kommt mit drei Siegen im Gepäck ins Trainingszentrum. Am Dienstag konnte ja Meister GAK 1902 mit 3:2 besiegt werden. Auch die Amateure-Bilanz ist blitzsauber: Aus den vergangenen fünf Runden konnten elf Zähler geholt werden – drei Siege und zwei Remis stehen beim Tabellenachten zu Buche.

"Das war eine sehr unglückliche Niederlage damals, für die wir uns morgen revanchieren wollen."

Thomas Hösele.

Die drei Punkte zurückholen     

Gut vorbereitet gehen die Amateure in das morgige Spiel. Trainer Thomas Hösele hat Videos des Gegners studiert und zahlreiche Infos eingeholt: “Wir wissen natürlich, dass Allerheiligen derzeit gut drauf ist. Wenn wir aber an unsere guten Leistungen anschließen, können wir uns die drei Punkte zurückholen, die wir im Herbst in Allerheiligen verloren haben. Das war eine sehr unglückliche Niederlage damals, für die wir uns morgen revanchieren wollen“, richtet der Coach gleich eine Kampfansage an Allerheiligen.

SK Sturm Graz Amateure – USV Stein Reinisch Allerheiligen
RLM 28. Runde, Freitag, 24. Mai 2019, 18:30 Uhr, Trainingszentrum Messendorf
Schiedsrichter: Martin Hartner
Assistenten: Michael Spörk; Tarik Sahbegovic.

Beste Torschützen:

Sturm Graz
Michael Lema (13 Tor)
Martin Krienzer (11 Tore)
Oliver Bacher (8 Tore)

USV Stein Reinisch Allerheiligen
Petar Zubak (10 Tore)
Emre Koca (8 Tore)

Letzte Spiele gegeneinander:

20. 10. 2018 Allerheiligen – Sturm Amateure 1:0
22. 04. 2018 Sturm Amateure – Allerheiligen 2:1
22. 09. 2017 Allerheiligen – Sturm Amateure 3:2