Amateure - 18.10.2020, 00:31

Voller Erfolg im Topspiel

Amateure mit 3:1-Sieg gegen Bad Gleichenberg | Punktegleich mit dem Leader

Ein erfolgreicher Sturm-Samstag! Wie die Kampfmannschaft im Cup feierten auch die Amateure einen Sieg. Sie gewannen den Schlager der zehnten Runde der Regionalliga Mitte.

Früh im Spiel geriet Sturm in Rückstand. Fünf Minuten später war dieser schon wieder vergessen.

Drei Tore in den ersten acht Minuten

Als Vierter empfingen die SK Sturm Graz Amateure am Samstag-Abend im Trainingszentrum Messendorf den Tabellenzweiten aus Bad Gleichenberg. Mit dem Ende der Partie hatte sich das Blatt allerdings gewendet: Die Schwarz-Weißen sind neuer Zweiter und liegen mit 20 Punkten nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz hinter Tabellenführer St. Anna/A.. Der Sieg gegen Bad Gleichenberg war verdient, wenngleich der Start für die Grazer alles andere als optimal verlief. Nach nur drei Minuten gingen die Gäste durch Michael Krenn in Führung, diese hielt allerdings gerade einmal zwei Minuten. Nach einer schönen Kombination über die linke Angriffsseite prüfte Sturms Christoph Lang Goalie Daniel Bartosch, Sandro Schendl versenkte den vom Keeper abgewehrten Ball zum Ausgleich (5.). In der achten Minute drehten die Schwarz-Weißen dann die Partie. Tobias Strahlhofer verwertete einen Handelfmeter zum 2:1 für die Elf von Trainer Thomas Hösele. Vor allem in der sehr starken ersten Hälfte hatte Sturm noch eine Vielzahl an guten Möglichkeiten, die Entscheidung fiel allerdings erst in Minute 90, Lang ließ mit seinem Treffer zum 3:1 die Grazer über ihren sechsten Meisterschaftssieg im zehnten Spiel der Regionalliga Mitte jubeln.

"Unterm Strich ist der Sieg mehr als verdient."

Thomas Hösele

Ein zufriedener Coach

"Wir wollten das Spiel unbedingt gewinnen, schließlich haben wir ja auch schon genug Punkte liegen lassen", betonte Trainer Hösele nach dem Spiel. "In der ersten Hälfte haben wir richtig gut gespielt, aber einige Hochkaräter liegen lassen und es daher nicht geschafft, eine Vorentscheidung herbeizuführen. In der zweiten Halbzeit waren wir nicht mehr so griffig, unterm Strich ist der Sieg aber mehr als verdient", analysierte der Coach, der die Tabelle lediglich als "schöne Momentaufnahme" sieht. Keinesfalls unerwähnt bleiben sollte außerdem, dass die Grazer vor dem Spiel im Rahmen der fairplay-Aktionswochen ein Zeichen für Solidarität und gegen Ausgrenzung im Stadion setzten.

Facts

Regionalliga Mitte, 10. Runde

SK Sturm Graz Amateure 3:1 (2:1) Bad Gleichenberg

SK Sturm Graz Amateure: Maric, Nelson, Komposch, Stückler, Saurer, Schlemmer, Lang (90.+1 Begic), Schendl (90.+1 Fuchs), Grube, Strahlhofer (79. Mujkanovic), Mwepu (64. Halili)

Tore: 0:1 Krenn (3.), 1:1 Schendl (5.), 2:1 Strahlhofer (8., E.), 3:1 Lang (90.)

Gelbe Karten: Grube, Schendl bzw. Hamm, Rossmann, Trummer, Krenn

Schiedsrichter: Andreas Kollegger

Trainingszentrum Messendorf, 200 Zuschauer