eSports - 01.12.2019, 09:05

eBundesliga: Das war Sturms Klubevent

Der Live-Blog aus dem VIP-Bereich der Merkur Arena in der Nachlese

Die dritte Saison der krone.at-eBundesliga ist am Laufen, am Sonntag stand in den VIP-Räumlichkeiten der Merkur Arena das Klubevent der Schwarz-Weißen auf dem Programm. Wer spielte sich in das eSports Team des SK Sturm und wird die Schwoazen im Finale in Wien vertreten? Unser Live-Blog powered by Energie Steiermark, NTS Netzwerk Telekom Service AG und SSI Schäfer in der Nachlese.

16:27 Uhr: Das Team steht fest

Die letzten Spiele bei Sturms Klubevent der krone.at-eBundesliga sind geschlagen, das eTeam der Schwarz-Weißen (siehe Titelbild) steht fest. Josef Rehrl, Marku Gruber, Marcel Martinelli, Marco Ulz und Franz Heufler (Ersatzspieler) setzten sich in hochspannenden Duellen durch und werden gemeinsam mit Philipp Gutmann, Kapitän des eSports Team des SK Sturm powered by Energie Steiermark, beim Finale in Wien für die Schwoazen an den Start gehen. "Wir haben eine sehr ausgeglichene Truppe. Das Event heute war echt cool! Dass sich die Spieler direkt im Stadion mit Blick auf den Rasen der Merkur Arena die Plätze ausgespielt haben, war natürlich etwas Besonderes. Jetzt werden wir online und offline gemeinsam trainieren, um dann bestmöglich beim Finale in Wien abzuschneiden", sagte Gutmann zu Event-Ende. Und auch die Tagessieger waren sich einig: "Das war ein richtig cooles und bestens organisiertes Event, wir freuen uns sehr, für Sturm beim Finale an den Start zu gehen! Jetzt werden wir uns optimal dafür vorbereiten."

14:57 Uhr: In der heißen Phase angelangt

Wir starten hier in Graz-Liebenau rein in die K.O.-Duelle. In den Achtelfinalduellen wird der Sieger in Hin- und Rückspiel ermittelt. Wer schnappt sich ein Viertelfinal-Ticket und wem gelingt dann der Sprung ins eSports Team des SK Sturm powered by Energie Steiermark. Es dauert nicht mehr lange und schon wissen wir mehr.

14:20 Uhr: K.O-Duelle stehen bevor

Soeben ist die Gruppenphase zu Ende gegangen. Nach einer kurzen Pause und der Möglichkeit, sich am Buffet zu stärken, geht es mit den K.O.Duellen weiter. 

13:19 Uhr: Gruppenphase ist im Gange

Um 13:00 Uhr wurde das Klubevent offiziell eröffnet.

Das Klubevent ist seit ein paar Minuten offiziell eröffnet. Die 32 Spieler wurden noch einmal mit den Regeln vertraut gemacht und bestreiten nun ihre ersten Gruppenspiele. 

12:21 Uhr: Aufwärmen!

Die Spieler sind bereits am Ort des Geschehens eingetroffen und haben nun die Möglichkeit sich aufzuwärmen. In Kürze werden sie dann auch offiziell von Moderator Thomas Seidl begrüßt werden. Und dann rückt der Ankick schon immer näher.

11:09 Uhr: Vorbereitungen laufen - das ist das Regulativ

In der Merkur Arena laufen die letzten Vorbereitungen für das Klubevent. Zeit, um einen Blick auf das Regulativ zu werfen. Gespielt wird im WM-Modus, sprich: in Vierergruppen, in denen jeder Gamer drei Spiele zu absolvieren hat. Die besten Zwei steigen in die nächste Runde auf und duellieren sich nach der Gruppenphase dann allesamt im K.O.-System. Die ersten Gruppenspiele auf "EA SPORTS™ FIFA 20™" werden dann kurz vor 13:00 Uhr angepfiffen werden.

09:12 Uhr: Heute ist es soweit!

Die krone.at-eBundesliga ist heute zu Gast in Graz-Liebenau! Im Rahmen des Klubevents des SK Sturm kämpfen die 32 besten Gamer der Online-Qualifikation um einen Platz im eSports Team des SK Sturm powered by Energie Steiermark. Los geht es mit dem Programm um 12:00 Uhr, am Nachmittag werden wir dann schon wissen, welche Spieler Schwarz-Weiß beim Finale in Wien vertreten werden.