- 10.10.2021, 18:59

Sechster Streich der Sturm Damen

5:1-Auswärtssieg in Bergheim | Magerl, Hillebrand (2), Purtscheller und Uka trafen

Die SK Sturm Graz Damen halten nach sechs Spieltagen nach wie vor beim Punktemaximum. In Salzburg gewannen die Grazerinnen am Sonntag-Nachmittag verdient mit 5:1.

Sophie Hillebrand ließ Sturm in Bergheim gleich zwei Mal jubeln.

Zwei Blitzstarts ebneten Sturm den Weg zum Sieg

Besser hätten die SK Sturm Graz Damen beim Tabellenachten nicht ins Spiel finden können. Julia Magerl vollendete nach nicht einmal einer Minute eine einstudierte Standardsituation zur 1:0-Führung. Die Steirerinnen spielten in Folge munter weiter und hatten viele Chancen. „Wir haben unsere Möglichkeiten aber mit zu wenig Entschlossenheit zu Ende gespielt und öfters die falschen Entscheidungen getroffen“, blickt Trainer Christian Lang auf die Phase nach dem Führungstreffer zurück. In der zweiten Hälfte trugen sich die Grazerinnen noch vier Mal in die Torschützenliste ein und zerstörten früh nach Wiederanpfiff die Hoffnungen der Bergheimerinnen. Das 2:0 fiel in Minute 46 durch Sophie Hillebrand, Lilli Purtscheller setzte in der 51. Minute zum 3:0 nach. Hillebrand (61.) und Modesta Uka (67.) sorgten für die schwarz-weißen Treffer Nummer vier und fünf. Teresa Knauseder (84.) erzielte kurz vor Schluss den Bergheimer Ehrentreffer und traf zum 1:5-Endstand.

" Nach dem Blitzstart in die zweite Hälfte lief das Werkl."

Christian Lang

Ein Erfolgserlebnis vor dem direkten Duell

„Wir haben in der Pause nochmals nachgeschärft, nach dem Blitzstart in die zweite Hälfte lief das Werkl. Ich bin mit der Leistung zufrieden, aber natürlich nicht mit unserer Chancenauswertung. Es wird Spiele geben, da werden wir mit weniger Tormöglichkeiten auskommen müssen“, analysiert Lang nach dem Auswärtssieg. Nächsten Sonntag wartet auf sein Team der Showdown gegen die ebenso noch makellosen spusu SKN St. Pölten Frauen.

Facts

FC Bergheim 1:5 (0:1) SK Sturm Graz Damen

SK Sturm Graz Damen: Gritzner; Magerl (63. Malle), Kröll (82. Reichmann), Großgasteiger, Maierhofer, Croatto, Schasching, Hillebrand, Purtscheller (63. Uka), Glibo (63. Frieser), Wirnsberger (46. Keutz)

Tore: 0:1 Magerl (1.), 0:2 Hillebrand (46.), 0:3 Purtscheller (51.), 0:4 Hillebrand (61.), 0:5 Uka (67.), 1:5 Knauseder (84.)

Gelbe Karte: keine bzw. Kröll, Keutz

Schiedsrichter: Mustafa Cetinkaya

Bergheim, 100 Zuschauer