Kampfmannschaft - 22.12.2018, 06:01

Lukas Grozurek im Geburtstalk

Der Offensivspieler wird heute 27 Jahre alt

Kurz vor Weihnachten gibt es beim SK Sturm einen weiteren Grund zum Feiern. Lukas Grozurek wird heute nämlich 27 Jahre alt! Aus diesem Grund sprach der Mittelfeldspieler mit uns nochmals über den abgelaufenen Herbst, das bevorstehende Frühjahr und natürlich seinen Geburtstag.

Lukas, vor genau einer Woche ist die tipico Bundesliga in die Winterpause gegangen. Wie zufrieden haben dich die letzten Spiele und vor allem die dabei erzielten Ergebnisse gestellt?

Schon sehr! Wir haben unter unserem neuen Trainer zehn von zwölf möglichen Punkten geholt, das ist sehr okay. Mit diesen Ergebnissen im Rücken lässt es sich in der Winterpause natürlich noch besser leben. Man hat auch gemerkt, dass die Stimmung nach den letzten Erfolgen im Training wieder um einiges besser war. Alles andere wäre aber auch unlogisch.

Wie würdest du das gesamte Jahr aus Fußballer-Sicht zusammenfassen?

Das Frühjahr mit der Admira war großartig! Das haben wir uns so alle nicht erwartet. Umso schöner war es dann, die Saison auf dem fünften Rang und somit auf einem internationalen Startplatz zu beenden. Der Anfang bei Sturm Graz lief mit den internationalen Spielen natürlich nicht wie erwünscht. Wir haben in den letzten Wochen aber hart daran gearbeitet, wieder in die Spur zu kommen und das ist uns vorerst einmal gut gelungen.

Du bist nach Peter Zulj der zweitbeste Torschütze bei den Schwarz-Weißen, hast letztes Wochenende erstmals seit 5 Runden wieder von Beginn an gespielt. Wie schätzt du diese Situation ein?

Lukas Grozurek ist hinter Peter Zulj zweitbester Goalgetter bei den Schwoazen.

Es hat mich klarerweise gefreut, gegen die Admira wieder von Beginn an spielen zu dürfen. Die Einsatzzeit der Wochen davor war natürlich nicht das, was ich mir erhofft habe. Deswegen werde ich mich im Training nach den freien Tagen wieder voll reinhauen, um im Frühjahr wieder in der Startelf zu stehen.

Kommen wir zu deinem heutigen Geburtstag: Wie sehen deine Wünsche aus?

Mit dem erfolgreichen Jahresabschluss gegen die Admira habe ich mein sportliches Geburtstagsgeschenk bereits bekommen. Klar ist aber auch, dass wir im Frühjahr weiter Gas geben werden müssen, um über dem Strich zu bleiben, damit uns der Einzug in die Meistergruppe gelingt. Aus privater Sicht ist das Wichtigste, dass es den Menschen, die mir wichtig sind, gut geht.

Wie sehr ärgert es dich eigentlich, dass dein Geburtstag beinahe auf Weihnachten fällt?

Eigentlich nicht sehr. Ich feiere so wie jeder andere auch sowohl Weihnachten als auch meinen Geburtstag. Und Geschenke bekomme ich ja auch zwei Mal. (lacht) Einmal am 22. und einmal am 24. Dezember.

"Wir haben den Einzug in die Meistergruppe in der eigenen Hand."

Lukas Grozurek

Wie verbringst du die freien Tage bzw. deinen Geburtstag?

Ich verbringe meinen Geburtstag mit meiner Freundin auf den Malediven, wo wir jetzt zum Ausspannen ein paar Tage Urlaub machen. Natürlich werde ich dann auch noch zuhause meinen Geburtstag feiern.

Schauen wir noch kurz in die Zukunft: Wie stufst du die Chancen ein, unter den Top-6 zu bleiben?

Wir haben extrem wichtige Punkte zuletzt geholt, haben den Einzug in die Meistergruppe in der eigenen Hand. Wir wissen aber, dass wir kein leichtes Restprogramm bis zur Teilung der Liga haben. Daher müssen wir uns bestmöglich auf den Rückrundenstart vorbereiten.