Kampfmannschaft - 06.10.2019, 20:08

"Dieses Spiel hätten wir gewinnen müssen"

Die Stimmen zum 0:1 beim FK Austria Wien

Nestor El Maestro (Trainer SK Sturm): "Es ist extrem bitter, ich bin sehr enttäuscht. Leider ist das, was wir auf den Platz bringen, zu wenig. Wir haben heute eine große Chance verpasst. Auch in der ersten Halbzeit, in der wir die bessere Mannschaft waren, war es zu wenig. In der zweiten, in der mehr Charakter, Laufstärke und Durchsetzungsvermögen gefragt war, waren wir extrem schwach. Ich habe im Nachhinein betrachtet auch suboptimale Wechsel vorgenommen."

Lukas Spendlhofer: "Wir müssen uns viel vorwerfen, dieses Spiel hätten wir ganz einfach gewinnen müssen. Wir hätten die Partie in der ersten Hälfte, in der wir gut gespielt haben, schon entscheiden müssen. Zweite Halbzeit war eine Katastrophe - sehr enttäuschend! So kannst du in Favoriten kein Spiel gewinnen. Jetzt halten wir nach zehn Matches bei 16 Punkten, da haben wir uns mehr erwartet."

Christian Ilzer (Trainer FK Austria): "Das ist ein extrem wichtiger Sieg. In der Phase, in der wir stecken, tut das gut. Sturm war in der ersten Halbzeit klar besser, in der zweiten war es umgekehrt. Wir waren aktiver, mutiger und sind belohnt worden. Das war ein kleiner Schritt, es gibt noch viel zu tun. Aber wir sind heute glücklich, dass wir gegen einen starken Gegner gewinnen konnten. Wir müssen gegen die nächsten Gegner weiter punkten, das muss das absolute Ziel sein. Dann kann es uns noch gelingen, dass wir über den ominösen Strich kommen."

Alexander Grünwald: "Sicher ist eine große Erleichterung da. Wir haben zuletzt sehr viel einstecken müssen, die letzten Wochen waren nicht leicht. Das war heute ein Sieg für die Moral. Die erste Halbzeit war nicht berauschend, zweite Hälfte waren wir einen Tick besser als Sturm und daher geht der Sieg meiner Meinung nach auch in Ordnung."