Kampfmannschaft - 10.07.2019, 19:11

Karlsruhe Tag 1: Auf ins Trainingslager

Reisen und Training

Mit Austrian Airlines Flug LH1577 hob das Team des SK Puntigamer Sturm Graz vom Flughafen Graz nach Frankfurt ab. Mit dem Mannschaftsbus ging es dann nach Karlsruhe, wo die Schwarz-Weißen auf Einladung des Karlsruher SC ein Kurztrainingslager inklusive Blitzturnier abhalten.

Enge Freundschaft seit Jahren

Schon seit Jahren verbindet die Fans der Schwoarzen eine enge Freundschaft mit den Fans der Gegengerade Karlsruhe. Gegenseitige Besuche in Graz oder Karlsruhe stehen laufend auf der Tagesordnung. Das 125. Bestehen des KSC nahmen die Badener zum Anlass diese Freundschaft auf Vereinsebene auszuweiten und ihre Bekanntschaften aus Graz und Berlin zu einem Turnier einzuladen, welches am kommenden Samstag im Wildparkstadion stattfindet. Der Wildpark wird übrigens in Zusammenarbeit von Verein und Stadt Karlsruhe neu errichtet und so auf neuesten Stand gebracht.

Alte Bekannte

Nach der Ankunft im Hotel und einem Mittagessen, fand bereits am heutigen Nachmittag das erste Training statt. Gearbeitet wird in der Trainingsanlage des Karlsruher SC, welche freundlicherweise zur Verfügung gestellt wird. Zu Beginn der Einheit versammelte Nestor El Maestro die Jungs zum Kreis, um einige Worte an sie zu richten. Mannschaftsinterna! Danach folgte das Aufwärmen mit Konditionstrainer Walter Niederkofler und eine Spielform mit Co-Trainer Nikon El Maestro, ehe die Gruppe in Offensive und Defensive geteilt wurde.

„Auf gutem Weg“

Stefan Hierländer arbeitet weiterhin an seinem Comeback: „Ich bin voll im Zeitplan und denke, dass die Reha sehr gut läuft. Was ich von außen so sehe, macht die Mannschaft einen guten Eindruck. Wir trainieren sehr viele neue Inhalte.“ „Hierli“ ist mittlerweile ein einsamer Krieger in der Rehaabteilung der Grazer. Denn Philipp Huspek und Tobias Koch, trainieren bereits wieder mit der Mannschaft. Im Anschluss an das Training wurde gut Abendgegessen. Am morgigen Donnerstag finden zwei Trainingseinheiten statt.