- 12.07.2019, 15:54

Karlsruhe Tag 3: Vorfreude aufs Turnier

Spendi-Cam ist zurück

Tag drei im Trainingslager in Karlsruhe wurde wieder mit einem reichhaltigen Frühstück begonnen, ehe es wieder auf die Trainingsanlage des Nachwuchsleistungszentrums ging. Dieses liegt circa fünf Minuten vom Hotel entfernt im Schatten des Wildparkstadions.

Kraftcircle

Gestartet wurde nach dem Aufwärmen mit einem Kraftcircle. Im Anschluss wurden Torabschlüsse und eine Spielform geübt. Die Torhüter Jörg Siebenhandl, Tobias Schützenauer und Christopher Giuliani arbeiteten wie gewohnt mit Tormanntrainer Stefan Loch. Nicht am Platz waren Thorsten Röcher (vorsichtsmaßnahme) und Stefan Hierländer (rekonvaleszent).

Spendi-Cam is back

Was im Trainingslager für unsere Fans natürlich nicht fehlen darf, ist die Spendicam. Lukas Spendlhofer hat die Kamera wieder eingepackt und seine Kollegen am Platz gefordert:

Regeneration am Nachmittag

Der heutige Nachmittag steht im Zeichen von Regeneration und Erholung. Es steht kein Training am Plan von Cheftrainer Nestor El Maestro. Somit haben die Jungs den Freitagnachmittag zur freien Verfügung. Groß ist jedoch schon die Vorfreude auf das morgige Jubiläumsturnier des Karlsruher SC. "Natürlich freuen wir uns schon auf die morgigen Spiele gegen Hertha und KSC. Vor allem für unsere Fans ist das Spiel gegen Karlsruhe etwas besonderes", blickt Spendlhofer auf das Spiel. Gespielt wird um 14:00 gegen Karlsruhe und um 15:00 Uhr gegen Hertha BSC jeweils zwei Mal 45 Minuten. Steht nach der regulären Spielzeit kein Sieger fest, geht es direkt ins Elfmeterschießen.