Kampfmannschaft - 27.08.2019, 11:44

Maresic wechselt zu Stade Reims

82 Spiele für den SK Puntigamer Sturm Graz

Dario Maresic verlässt den SK Puntigamer Sturm Graz in Richtung Frankreich. Der Innenverteidiger wechselt zu Stade Reims in die französische Ligue 1. Geschäftsführer Sport Günter Kreissl über den Transfer: "Wenn ein Spieler von Kindesbeinen an seine Ausbildung beim SK Sturm absolviert, dann ist es für alle Beteiligten ein großer Erfolg, wenn am Ende der langjährigen Zusammenarbeit ein Transfer zu einem Klub in eine der größten europäischen Ligen Zustande kommt. Im Namen des gesamten Vereins bedanke ich mich bei Dario für seinen Einsatz für den SK Sturm und wünsche ihm für seinen weiteren Karriereweg alles Gute." Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Der 19-Jährige absolvierte insgesamt 82 Pflichtspiele für die Kampfmannschaft der Grazer und erzielte dabei einen Treffer. Den größten Erfolg mit dem SK Sturm feierte der ÖFB-U21-Teamspieler in der Saison 2017/2018 mit dem UNIQA ÖFB Cup-Titel. 

Mit sieben Jahren wechselte „Daki“ von der Jugend des SV Frohnleiten in jene von Sturm Graz, wo er seine fußballerische Ausbildung genoss und sämtliche Jugendmannschaften durchlief. Mit blutjungen 17 Jahren wurde Maresic am 09.04.2017 gegen den FC Red Bull Salzburg ins kalte Wasser geworfen und meisterte die Pflichtspielpremiere im Dress der Schwarz-Weißen auf souveräne Art und Weise. Fortan war der gebürtige Grazer ein wichtiger Spieler des SK Puntigamer Sturm Graz.

Die Sturmfamilie wünscht Dario Maresic alles Gute für seine weitere Karriere.