- 02.09.2019, 19:58

Sturm Graz verpflichtet Isaac Donkor

Vincent Trummer rückt in den Kampfmannschaftskader

Isaac Donkor kommt ablösefrei

Am letzten Tag des Transferfensters dreht sich das Transferkarusell beim SK Puntigamer Sturm Graz. Mit Isaac Donkor wechselt ein echter Defensiv-Allrounder an die Mur. Er unterschreibt einen Vertrag über 1 Jahr plus Option auf ein weiteres Vertragsjahr.

Ausbildung bei Inter

Mit seinen 24 Jahren hat der Neuzugang bereits eine Menge internationale Erfahrung gesammelt. Ausgebildet wurde der Ghanaer in der Jugend des FC Internationale Mailand. Für Inter bestritt er auch auch fünf Spiele in der Kampfmannschaft. Außerdem war er für den Cesena FC in 38 Spielen, den SSC Bari in 20 Partien und den US Avellino 1912 7 Mal im Einsatz. Somit verbuchte er 64 Einsätze in Italiens Serie B, vier im Europacup und zwei Spiele in der Serie A. Zuletzt spielte er in Rumänien für den CS U Craiova. Geschäftsführer Sport Günter Kreissl über den Transfer: „Nach den Abgängen von Dario Maresic und Markus Lackner bringt Isaac Donkor genau jenes Profil mit, welches uns noch gefehlt hat. Erfahren auf der Innenverteidiger Position, kann er aber auch auf beiden Seiten als Außenverteidiger eingesetzt werden. Dass er trotz seines jungen Alters bereits über viel internationale Erfahrung verfügt, ist naturgemäß ein zusätzliches Plus.“ Für die Nachwuchsauswahlen Ghanas trug er zehn Mal das Nationaltrikot.

„Qualitäten werden uns helfen“

Der Neo-Schwarz-Weiße mit der Rückennummer 20 freut sich bereits auf die Zusammenarbeit: „Ich bin überglücklich jetzt bei Sturm Graz unterschrieben zu haben. Lukas Spendlhofer und ich kennen uns schon lange und er hat mich sofort davon überzeugt nach Graz zu kommen. Nun möchte ich mich schnell integrieren und den nächsten Schritt in meiner Karriere machen.“  Auch Cheftrainer Nestor El Maestro blickt erfreut auf die Zusammenarbeit: „Für einen Trainer ist es toll einen Allrounder in der Mannschaft zu haben. Das macht das Spiel auch ein Stück weit unberechenbarer. Wir wollen in der Defensive stabil sein. Seine Qualitäten werden uns weiterhelfen.“

Vincent Trummer zu den Profis

Als letzte Personalentscheidung vor Ende der Transferzeit freuen wir uns bekanntgeben zu dürfen, dass mit dem Linksverteidiger Vincent Trummer ein Spieler aus der erfolgreichen Amateur Mannschaft fix in den Kampfmannschaftskader rücken wird. Geschäftsführer Sport Günter Kreissl: „Vincent Trummer begeistert mit seiner Physis und unglaublicher Einsatzbereitschaft. Seit ich ihn kenne, hat er sich stetig weiterentwickelt und ist nicht zufällig soeben erstmalig im U21-Nationalteamkader. Einen Spieler von der Akademie über die Amateure zu den Profis weiterzuentwickeln, gehört immer zu den schönsten Dingen für alle Beteiligten." Trummer wird bei den Profis die Rückennummer 36 erhalten.