Kampfmannschaft - 08.08.2020, 20:06

Andreas Kuen wird ein Grazer

Qualität im Mittelfeld bis 2022

Der SK Puntigamer Sturm Graz wird einmal mehr am Transfermarkt aktiv und verpflichtet Andreas Kuen, der zuletzt beim SV Mattersburg unter Vertrag stand. Er unterschreibt einen Zwei-Jahresvertrag.

Bundesliga-Erfahrung bei Traditionsklubs

Der 25-jährige Mittelfeldspieler wuchs in der Akademie Tirol zum Profi heran und schaffte über die zweite Mannschaft des FC Wacker Innsbruck den Sprung in die tipico Bundesliga. Sein Debüt in der höchsten österreichischen Spielklasse absolvierte er im August 2012 im Dress des Tiroler Traditionsvereins. Im Sommer 2014 wechselte der ehemalige Nachwuchsteamspieler zum SK Rapid Wien. Von den Hütteldorfern wurde der Ötztaler nach zwei Jahren für eine halbe Saison an den Floridsdorfer AC verliehen, ehe er die Grün-Weißen in der Sommerübertrittszeit 2018 verließ und für schlussendlich zwei Jahre in Richtung Mattersburg wechselte. In der abgelaufenen Saison brachte es Andreas Kuen in 28 Bundesliga-Spielen auf starke 14 Scorerpunkte für die Burgenländer.

"Wird unserem Offensivspiel weiterhelfen"

Für Sturm ist die Neuverpflichtung eine ideale Verstärkung. "Andi bringt mit seiner kreativen Spielweise zusätzliche Qualität in unser Mittelfeld. Gepaart mit seiner ausgezeichneten Technik und seinem sehr guten linken Fuß bin ich überzeugt davon, dass er uns in unserem Offensivspiel weiterhelfen wird", betont Geschäftsführer Sport Andreas Schicker im Zuge der Vertragsunterzeichnung.

"Ich freue mich sehr, dass ich ein Teil des 'Neustarts' beim SK Sturm sein darf."

Andreas Kuen

Und Kuen selbst meint: "Ich freue mich sehr, dass der Transfer zustande gekommen ist und ich ein Teil des 'Neustarts' beim SK Sturm sein darf. Ich kann meine ersten Aufgaben im schwarz-weißen Dress kaum erwarten."