- 26.03.2020, 08:31

Im Geburtstalk: Otar Kiteishvili

Der Offensivspieler wird heute 24 Jahre alt

Normalerweise sorgt Otar Kiteishvili für viel Bewegung im Offensivspiel des SK Sturm, jetzt muss auch er es ruhiger angehen lassen. Im Geburtstalk spricht der Georgier über die aktuelle Lage, seine Deutsch-Fortschritte und seinen Tagesablauf.

Das Corona-Virus ist natürlich Gesprächsthema Nummer eins, dem werden auch wir nicht ausweichen können. Wie nimmst du die momentane Situation wahr?

Die Lage ist praktisch auf der ganzen Welt sehr kritisch und eigenartig, weil einfach nichts läuft wie gewohnt. Es infizieren sich immer mehr Menschen mit dem Virus, daher bin auch ich immer zuhause und bekomme mit, wie sich die Situation verschlechtert. Ich hoffe aber, dass die Maßnahmen wirken und es bald wieder besser aussieht.

Wie sieht die Lage in deiner Heimat Georgien eigentlich aus?

Die Situation in Georgien ist Gott sei Dank aktuell nicht so schlimm wie in vielen anderen Ländern. Bei uns gibt es nur 70 Fälle bislang und ich hoffe, dass die Zahlen nicht explodieren.

Zurück nach Österreich: Aufgrund der Ausgehbeschränkung und allen anderen Regelungen, die für eine Eindämmung des Virus sorgen sollten, ändert sich natürlich auch der Tagesablauf vieler Menschen extrem. Was steht bei dir dieser Tage so am Programm?

Ich lese Bücher, spiele PlayStation und mache natürlich das Trainingsprogramm, das wir von den Coaches bekommen. Das Fußballspielen und alles, was damit zusammenhängt, geht mir natürlich sehr ab. Hoffentlich ändert sich die Lage bald wieder. Es ist momentan aber schwer zu sagen, wann es wieder mit dem Training und den Spielen weitergehen kann.

Otar Kiteishvili: "Das Fußballspielen geht mir natürlich sehr ab." Der gemeinsame Torjubel mit den Fans wohl auch.

So bleibt, ob gewollt oder nicht, mehr Zeit für andere Dinge. Wie sieht es mit deinen Fortschritten in Deutsch aus?

Es geht tatsächlich immer besser. Wie du sagst, ich habe jetzt viel Zeit zum Üben. Es wäre cool, wenn ich da mein Deutsch weiter verbessern könnte.

Um unser Gespräch positiv zu beenden. Hat die momentane Situation sonst auch noch etwas Gutes?

Ja, erstmals seit fünf Jahren kann ich meinen Geburtstag mit meiner Freundin verbringen. Ansonsten stehen ja Ende März immer die Nationalteamspiele am Programm.

Dann wünschen wir dir einen schönen Tag und alles Gute zum Geburtstag!