Kampfmannschaft - 21.01.2021, 11:32

Black Facts: Spitzenspiel in Wien

Die spannendsten Fakten zum Auswärtsspiel bei Rapid

Es geht um die vorübergehende Tabellenführung

Der Kracher zum offiziellen Frühjahresauftakt der tipico Bundesliga geht am Freitag (Anpfiff: 19:00 Uhr) in Wien-Hütteldorf über die Bühne. Der SK Puntigamer Sturm Graz könnte bei einem Punktgewinn - wie auch der SK Rapid Wien bei einem vollen Erfolg - zumindest bis Sonntag von der Ligaspitze lachen. Wenn Schwarz-Weiß auf Grün-Weiß trifft, ist Spannung garantiert. Für zusätzliche Brisanz sorgt diesmal die Tabellensituation. Das sind die interessantesten Fakten zum Duell des Zweiten aus Graz gegen den Vierten aus Wien.

Hauchdünn! Sturm und Rapid trennt nur ein Zähler in der Tabelle. Die Grazer liegen auf Rang zwei, punktegleich mit Tabellenführer FC Red Bull Salzburg.

Die Grazer starteten am Sonntag mit einem 0:0 beim RZ Pellets WAC ins Frühjahr. Es war dies das zehnte Mal in 15 Pflichtspielen, dass Jörg Siebenhandl kein Gegentor kassiert hat.

Torsperre: In den letzten sechs Partien gab es für den Gegner jeweils kein Durchkommen. Das Resultat: Fünf Siege, ein Unentschieden.

Jörg Siebenhandl ist nun schon 544 Plichtspielminuten ohne Gegentor – persönlicher Rekord. Der Sturm-Bestwert liegt bei 602 Minuten, aufgestellt von Christian Gratzei im Jahr 2009.

Der SK Sturm hat mit +17 die zweitbeste Tordifferenz der Liga. Auch, weil er erst fünf Gegentore in der Liga kassiert hat.

Von Beginn an hellwach: Die Schwarz-Weißen mussten in der gesamten Saison erst ein Gegentor vor der Pause hinnehmen.

Das erste direkte Saisonduell mit Rapid endete 1:1 in Graz. Jon Gorenc-Stankovic köpfelte die Steirer im September in Führung.

In der Fremde unbesiegt! Die Schwoazen mussten sich in der Ära von Christian Ilzer auswärts noch nie geschlagen geben.

Rapid gewann sein letztes Meisterschaftsspiel kurz vor Weihnachten mit 1:0 beim FC Flyleralarm Admira.

Die Hütteldorfer haben bislang 26 Treffer erzielt – nur die Bullen jubelten öfters (39 Mal).

Exakt die Hälfte aller 214 Pflichtspielduelle mit Sturm konnten die Wiener für sich entscheiden.

Sturms letzter Sieg gegen Grün-Weiß datiert vom 30. Mai 2019. Damals gab es ein 2:1 in Wien.

Das bis dato letzte Auswärtsspiel in Hütteldorf verlor Sturm im Juni des Vorjahres klar mit 4:0.