Kampfmannschaft - 13.05.2022, 13:30

Heimspiel Saisonabschluss

Der Vorbericht zum Heimspiel gegen den Wolfsberger AC.

Im letzten Heimspiel der Saison 2021/22 empfängt der SK Puntigamer Sturm Graz den Wolfsberger AC in Graz-Liebenau. Der bereits seit zwei Wochen feststehende Vizemeister will sich für die 0:3 Niederlage vom letzten Aufeinandertreffen in Graz aus dem Grunddurchgang revanchieren. 

Beim ersten Aufeinandertreffen zwischen dem SK Sturm und dem WAC in der heurigen Meistergruppe konnten sich die Grazer mit 2:0 im Lavanttal durchsetzen.

Perfekter Saisonabschluss

Am Sonntag gastiert im letzten Heimspiel der Saison der Wolfsberger AC in der steirischen Landeshauptstadt. Die Grazer stehen bereits seit dem vorletzten Spieltag als Vizemeister fest - wollen aber trotzdem unbedingt einen Sieg einfahren und ihren Fans einen schönen Saisonabschluss bescheren. Das Team von Cheftrainer Christian Ilzer darf sich am Sonntag auf ein volles Haus freuen, bereits über 14.500 Karten wurden verkauft. "Vor vollem Haus wollen wir uns am Sonntag noch einmal von der allerbesten Seite zeigen und einen Sieg einfahren", so Ilzer. In diesem Spiel wird man "gegen den Ball sehr aggressiv und scharf sein müssen, damit sie nicht ins Spiel finden". Der Wolfsberger AC kämpft seinerseits aktuell um ein Ticket für den Europacup, auf den aktuell an dritter Stelle liegenden SK Rapid Wien fehlen den Lavanttalern drei Punkte. Der dritte Platz bedeutet durch den Cup-Erfolg von Meister Red Bull Salzburg das fixe Starten in der UEFA Conference League Gruppenphase und das gleichzeitige bestreiten des Play-Off’s zur UEFA Europa League. In den verbleibenden beiden Runden wird somit der dritte Fixplatz in einer europäischen Gruppenphase eines österreichischen Vertreters ausgespielt.

Europäische Grazer

Sturm hingegen ist durch die Sperre der russischen Vereine bereits fix in der Gruppenphase der Europa League bei der gleichzeitigen Chance auf die Teilnahme an der UEFA Champions League. Der SK Sturm wird in der 3. Qualifikationsrunde einsteigen, die Auslosung findet am 18. Juli statt. Der vereinsinterne Punkterekord in der Meistergruppe der ADMIRAL Bundesliga wurde bereits am vergangenen Spieltag mit dem Sieg in Klagenfurt gebrochen und die Grazer sind heiß darauf, ihn vor heimischer Kulisse weiter nach oben zu verbessern. Einem erfolgreichen und schönen Saisonabschluss steht somit nichts mehr im Wege.