- 12.01.2022, 17:10

Trainingslager - Andi Schicker im Interview

Der Geschäftsführer Sport berichtet über die Bedingungen in Slowenien

Die Mannschaft findet in Slowenien hervorragende Bedingungen vor

Der SK Puntigamer Sturm Graz reiste am Mittwoch Vormittag zum ersten Kurztrainingslager ins slowenische Čatez. Wir haben uns vor Ort mit Geschäftsführer Sport Andreas Schicker unterhalten.

Andi, im Hintergrund wird auf großartigem Rasen trainiert, wie zufrieden bist du mit den Bedingungen hier?

Die Bediningen sind wirklich fantastisch, wir waren nach der kurzen Busfahrt wirklich überrascht wie grün und saftig der Rasen ist. Die Jungs freuen sich riesig wieder auf Naturrasen zu trainieren und die Anfahrt aus Graz ist sehr kurz. Für die nächsten Wochen ist das eine super Möglichkeit und wir sind froh, dass auch das Hotel sehr gut passt.

Wie schaut der Plan für die nächsten Wochen aus und gibt es für die noch offene Woche 3 schon eine Entscheidung?

Ja, die gibt es. Die Reservierung für das Hotel hier ist bestätigt und wir werden auch in der dritten Woche hier trainieren. Die Testspielgegner für diese Woche sind noch offen, wir sind aber in guten Gesprächen mit einem slowenischen Erstligisten.

Wie schauts mit den Anwesenheiten aus? Wer ist dabei und wer fehlt noch?

Wir haben mit Alex Prass, Luca Kronberger und Sandro Schendl drei Rekruten, die gerade die Grundausbildung beim Bundesheer machen. Wir sind in guten Gesprächen mit der Kaserne und die drei können am Freitag nachkommen und auch die kommenden Wochen trainieren. Der erkrankte Jon Gorenc-Stankovic kommt auch am Freitag nach. Mit den verletzten Kiteishvili und Mwepu fehlen dann nur noch zwei Spieler. Aber auch die beiden sind auf einem sehr guten Weg.