Nachwuchs - 05.01.2018, 08:00

Nachwuchscup lockt die Massen an

Täglich 1.000 Fans in der ASVÖ-Halle, Abschluss mit Legenden-Kick

An die 1.000 Fans sind es täglich, die den 8. Internationalen Nachwuchscup des SK Sturm in der ASVÖ-Halle zu einem echten Highlight machen. Heute geht es in den dritten Turniertag, morgen folgt der Finaltag mit einem Legenden-Kick, zu dem sich auch die Fans aus der Nordkurve angesagt haben.

Jungkicker liefern Bandenzauber

Auf vollen Touren läuft derzeit der 8. Internationale Nachwuchscup des SK Puntigamer Sturm Graz in der Grazer ASVÖ-Halle. An die eintausend Besucher fiebern täglich vor Ort mit, wenn die fußallbegeisterten Jungkicker Bandenzauber vom Feinsten liefern. Heute, Freitag, zeigen die U11 (ab 8 Uhr) und die U13 (ab 14.45 Uhr) ihr Können. Morgen, am letzten Spieltag, dem Dreikönigstag, sind die U12 (ab 8 Uhr) un die U14 (ab 14.45 Uhr) an der Reihe.

Grandioser Abschluss mit Legenden-Kick und Nordkurvenfans

Das Highlight des Traditionsturnieres ist sicherlich der Schlusstag. Einmal, weil da die technisch bereits sehr beschlagenen U12- und U14-Teams aufspielen; und auch, weil erstmals im Rahmen des Nachwuchscups ein Legenden-Match ausgetragen wird, zu dem sich die großen Stars des SK Sturm von einst angesagt haben. Bei dem Sturm-Legenden werden neben Turnier-Organisator Gilbert Prilasnig Mario Haas, Hannes Reinmayr, Markus Schopp, Roland Goriupp, Ekrem Dag oder Samir Muratovic einlaufen. Mit von der Partie auch: Johnny Ertl, Patrick Wolf, Martin Ehrenreich, Diego Rottensteiner sowie Ex-Austria-Wien-Kicker Nastja Ceh (der mit dem Nachwuchs von Ptuj am Turnier teilnimmt), Toni Ehmann (sein Sohn kickt im Sturm-Nachwuchs) und Antenne-Muntermacher Thomas Seidl. Ankick zu diesem Leckerissen ist am Samstag um 19.30 Uhr. Anschließend folgt übrigens das Finalspiel im U14-Turnier.

Dass die ASVÖ-Halle dabei zum Hexenkessel wird, dafür werden wieder Sturmfans aus der Nordkurve sorgen, die wie schon in den Vorjahren Gänsehaut-Atmosphäre produzieren werden.

Ein Tipp an die Fans: Ein Abstecher in die ASVÖ-Halle lohnt sich, sind dort doch die Stars von morgen am Werk und zeigen schon in jungem Alter großes Können. Kurz: Bandenzauber der Spitzenklasse wartet.