Nachwuchs - 11.05.2019, 00:45

Nelson mit zwei EM-Auftritten

Außerdem: Maric mit Einsatz für Österreichs U18

Am gestrigen Freitag ist für Österreich die U17-Europameisterschaft in Irland zu Ende gegangen. Mit an Bord war mit Simon Nelson auch ein Spieler der AKA Steiermark - Sturm Graz. Bereits am Mittwoch lief Luka Maric für die rot-weiß-rote U18 auf.

Drei Niederlagen, zwei Startelfeinsätze

Für die österreichische U17-Nationalmannschaft endete die UEFA U17 EURO in Irland nach den drei Spielen der Gruppenphase. In der Hammergruppe mit Spanien, Italien und Deutschland belegte die Mannschaft von Teamchef Manfred Zsak den vierten Platz. Mit Simon Nelson vertrat ein Schwarz-Weißer die AKA Steiermark - Sturm Graz auf der Insel. Sowohl bei der 0:3-Auftaktniederlage am 04. Mai 2019 in Dublin gegen Spanien als auch beim 1:2 gegen den späteren Gruppensieger Italien drei Tage darauf in Longford spielte Nelson durch. Beim Match um den dritten Gruppenplatz unterlag Österreich am Freitag Deutschland nach Pausenführung mit 1:3, Nelson blieb dabei ohne Spielminute.

Maric und U18 mit Remis

Bereits am abgelaufenen Mittwoch, den 08. Mai 2019, bestritt das österreichische U18-Nationalteam ein Testspiel gegen Italien. Die Partie endete 1:1, Goalie Luka Maric hielt dabei die schwarz-weißen Fahnen hoch und spielte durch.