Nachwuchs - 04.03.2019, 04:15

U18 bleibt weiter ungeschlagen

Zwei Niederlagen, ein Sieg für die Akademie-Teams gegen Red Bull

Eine Woche vor dem offiziellen Start in die Frühjahrsmeisterschaft haben die drei Teams der Fußball-Akademie Steiermark – Sturm Graz bereits ihre Arbeit aufgenommen, stand doch eine Nachtragsrunde aus dem Herbst an. Gegner in Graz: die Red Bull Akademie. Während die U15 und die U16 (Foto oben) knappe Niederlagen hinnehmen mussten, ist die Grazer U18 nach einem 3:1-Sieg die einzige Mannschaft in der ÖFB Jugendliga, die noch ohne Niederlage ist.

Dieter Speer.

Der Schulkoordinator berichtet

Dieter Speer, Schulkoordinator der Ballsportklassen der HIB Graz-Liebenau, berichtet über den vorgezogenen Frühjahrsstart der drei Grazer AKA-Teams:Für die Fußball-Akademie Steiermark – Sturm Graz hat der Meisterschaftsbetrieb bereits begonnen. Am vergangenen Wochenende wurde eine Runde aus dem Herbst nachgeholt. Gleich zu Beginn des Frühjahrsdurchgangs war Red Bull Salzburg zu Gast. Leider gingen die Spiele der U15 mit 0:2 und der U16 mit 0:1 verloren. Umso erfolgreicher war die U18, die nach einem fuminanten 3:1-Heimsieg zur Tabellenspitze aufgeschlossen hat und punktegleich mit Red Bull Salzburg und AKA Rapid ganz vorne liegt. Die AKA Austria hat nur einen Punkt Rückstand. Ein spannendes Frühjahr ist also garantiert. Im Anhang findet ihr, wie gewohnt, die Spielberichte der Trainer und die Links zu den offiziellen Spielberichten.“

ÖFB Jugendliga: Saison 2018/19

AKA Stmk - Sturm Graz vs Red Bull Salzburg

AKA U15 verliert Saisonauftakt unglücklich

Im Spitzenspiel Zweiter gegen Erster der ÖFB Jugendliga kam es im ersten Meisterschaftsspiel des neuen Jahres zum Duell AKA Stmk-Sturm Graz gegen AKA Red Bull Salzburg (Liefering). Die erste Halbzeit gehörte eindeutig den Steirern. Die Salzburger fanden kein Rezept gegen das bessere Heimteam. Allerdings gingen die Gäste entgegen dem Spielverlauf kurz vor der Pause mit 1:0 in Führung.

In der zweiten Hälfte war das Spiel ausgeglichen und auf Messers Schneide. Kurz vor Spielende gab es noch Elferalarm: Moritz Wels wurde im Strafraum gelegt, der Elferpfiff blieb aber aus. Im Gegenzug erzielten die Salzburger aus einem Konter das 2:0. Somit war das Spiel so gut wie entschieden. In den Schlussminuten blieb den rund 200 Zusehern der Jubelschrei im Hals stecken, der Tormann der Salzburger reagierte aber nochmals exzellent. Somit blieb es trotz starker Leistung bei einem 0:2.

Bericht: Böcksteiner

https://www.fussballoesterreich.at/spieldetails/2352868/?AKA-Stmk-Sturm-Graz-U15-vs-Red-Bull-Akademie-U15&show=bericht

Im Spitzenspiel setzte sich unsere U18 gegen den Tabellenführer Red Bull Salzburg mit 3:1 durch.

Die Rückrunde der ÖFB Jugendligasaison 2018/19 begann für unsere Grazer mit einem Nachtragsspiel aus dem Herbst. Niemand geringerer als der Tabellenführer aus Salzburg war am Samstag zu Gast in der Steiermark. Die Ausgangssituation konnte nicht spannender sein. Salzburg lag vor dem Spiel mit drei Punkten Vorsprung vor unserer Mannschaft an der Tabellenspitze. Mit einem Sieg konnte das Team von Trainer Philipp Semlic und Co-Trainer Matthias Rojs mit den Salzburgern gleichziehen. Das Spiel hielt, was es versprach: Es entwickelte sich ein hochklassiges Match mit viel Tempo. Die ersten Minuten gehörten unserer Mannschaft. Angeführt von unserem Kapitän Felix Schlemmer konnte man den Gegner unter Druck setzen und in der 8. Minute durch Marco Fuchshofer eine tolle Einschussmöglichkeit kreieren. Diese wurde aber durch den sehr guten Tormann der Salzburger vereitelt. Aber auch die Salzburger hatten durch Alexander Prass eine gute Möglichkeit, die in letzter Sekunde gerade noch durch unseren Innenverteidiger Paul Komposch vereitelt werden konnte.

Ab der 20. Minute nahm die Intensität in den Zweikämpfen zu und das Spiel fand vor allem im Mittelfeld statt. Das Spiel war aber von beiden Seiten immer fair geführt. Dies bestätigte auch der Umstand, dass der Bundesliga-Schiedsrichter Helmut Trattnig in 90 Minuten keine einzige Gelbe Karte zücken musste. In der 28. Minute konnten unsere Jungs schließlich in Führung gehen. Fuchshofer ging einem langen Ball von Daniel Saurer hinterher. Er konnte sich gegen zwei Salzburger Verteidiger behaupten und spielte einen Pass auf den nachstürmenden Sebastian Zettl. Dieser schloss die Aktion mit einem sehenswerten 25-Meter-Direktschuss in die Kreuzecke ab. Ein Tor der Marke „sehenswert“!

Nach dem Führungstreffer wurde Salzburg immer stärker und drängte unser Team in die eigene Hälfte. Einen Angriff der Salzburger in der 40. Minute konnte unsere Abwehr nicht verteidigen und der Stürmer der Salzburger, Csaba Bukta, verwertete die Hereingabe aus kurzer Distanz zum Ausgleich. Somit ging es mit einem gerechten 1:1 in die Pause.

In der zweiten Spielhälfte startete Salzburg mit hoher Intensität, aber unsere Jungs konnten gut dagegenhalten und hatten nach Ballgewinn sehr gute Möglichkeiten im Umschaltspiel. Nach einem wichtigen Ballgewinn war es der jüngste Spieler am Platz, Sandro Schendl (Jahrgang 2003 und somit eigentlich noch U16-spielberechtigt), der nach einem tollen Tempodribbling einen mustergültigen Pass auf Marco Fuchhofer spielte. Dieser behielt die Nerven. Er ließ im Strafraum noch einen Verteidiger stehen und verwertete mit einem souveränen Flachschuss zum vielumjubelten Führungstreffer für unser Team. Danach spielte unsere Mannschaft sehr stark und diszipliniert. Man konnte den Gegner durch taktisch geschicktes Verhalten und durch gute Ballstafetten vom eigenen Tor fernhalten und hatte selbst im Umschaltspiel mehrere Möglichkeiten, das Spiel zu entschieden.

In der 66. Minute hatte Dardan Shabanhaxhaj die Entscheidung am Fuß. Er scheiterte aber am Tormann der Salzburger. Und so musste man bis zur 90. Minute warten, ehe Denin Begic im Strafraum der Salzburger gefoult wurde und so einen Elfmeter herausholen konnte. Den Strafstoß verwertete Sebastian Zettl sicher zum 3:1. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem Teamspirit, Leidenschaft und eine taktisch sehr disziplinierte Mannschaftsleistung den Ausschlag für den 3:1-Erfolg über Red Bull Salzburg gab. Unser Team konnte somit mit dem Tabellenführer der ÖFB U18 Jugendliga gleichziehen.

Bericht: Semlic

https://www.fussballoesterreich.at/spieldetails/2352796/?AKA-Stmk-Sturm-Graz-U18-vs-Red-Bull-Akademie-U18&show=bericht

AKA U16

Kein Spielbericht

https://www.fussballoesterreich.at/spieldetails/2352686/?AKA-Stmk-Sturm-Graz-U16-vs-Red-Bull-Akademie-U16&show=bericht