SK Sturm Graz II - 08.10.2021, 23:35

Dritter Sieg in Folge für Sturm II

Die Grazer gewannen 3:1 gegen Kalsdorf | Stückler, Lang und Krienzer trafen

Erfolgreicher Freitag-Abend für Sturm II! Die Schwarz-Weißen feierten gegen Kalsdorf ihren siebenten Sieg im zwölften Spiel und sind somit neuer Tabellenzweiter der Regionalliga Mitte.

Christoph Lang erhöhte in der 13. Minute auf 2:0 für Sturm II.

Ein Anfang mit Glanz

Es war ein Blitzstart, mit dem der SK Sturm Graz II gegen Kalsdorf im Steirer-Duell die Weichen auf Sieg stellte. Schon nach fünf Minuten jubelten die Schwarz-Weißen erstmals: Christoph Lang schoss, Gäste-Goalie Leonid Tafolli wehrte ab, den Abpraller verwertete Samuel Stückler zum 1:0. Das 2:0 in Minute 13 machte Lang dann nach vorangegangenem Ballgewinn von Stückler selbst. „Der Anfang verlief ganz nach unserem Geschmack“, sollte Trainer Thomas Hösele nach Spielschluss analysieren. Dann machte sich seine Mannschaft das Leben allerdings selbst schwer, agierte nicht mehr mit dem Nachdruck der ersten Viertelstunde. Durch einen sehenswerten Schuss von Jure Volmajer kamen die Kalsdorfer zum Anschlusstreffer (24.). „Beim Stand von 2:1 bleibt eine Partie immer offen, auch wenn unsere Gäste wenige Chancen auf den Ausgleich hatten“, sagt Hösele, der nach 66 Minuten zum dritten Mal jubeln durfte. Martin Krienzer verwertete einen Strafstoß nach Foul an Lang zum 3:1-Endstand. „Die ersten 15 Minuten haben wir mit Glanz gespielt, dann hatten wir weniger Glanz im Spiel. Aber das sind Siege, die du auch erst einmal holen musst“, freut sich der Sturm-Trainer. Mit dem dritten vollen Erfolg in Serie sind die Steirer nun neuer Tabellenzweiter. Der Rückstand auf Tabellenführer DSC Wonisch Installationen, der beim 1:1 zuhause gegen Spittal/Drau Punkte liegen ließ, beträgt nur drei Punkte.

Facts

Regionalliga Mitte, 13. Runde

SK Sturm Graz II 3:1 (2:1) Kalsdorf

SK Sturm Graz II: Maric; Nelson (77. Fuchs), Komposch, Halili, Huspek (88. Mujkanovic), Stückler, Saurer, Borkovic, Krienzer, Lang (88. Strahlhofer), Trummer (77. Grube)

Tore: 1:0 Stückler (5.), 2:0 Lang (13.), 2:1 Volmajer (24.), 3:1 Krienzer (66., E.)

Gelbe Karten: Trummer, Krienzer bzw. Mihelic

Schiedsrichter: Gerhard Wango

Trainingszentrum Messendorf, 300 Zuschauer