SKSturm.TV - 28.11.2019, 16:06

"Erwarte ein kompliziertes Spiel"

Die Pressekonferenz vor WSG Tirol

Cheftrainer Nestor El Maestro und Jörg Siebenhandl sprachen in der Matchtags-Pressekonferenz vor dem tipico-Bundesliga-Spiel gegen WSG Tirol über die Begegnung.

Nestor El Maestro...

...über das Duell gegen Wattens:
„Ich glaube der größte Unterschied zum ersten Duell besteht darin, dass wir auswärts spielen. Nicht wegen uns, sondern weil sich die Mannschaft von Wattens zuhause sehr stark präsentiert. Sie haben da einige gute Leistungen abgeliefert und hier und da auch unerwartete Siege geholt. Wir müssen auf jeden Fall unser bestes Gesicht zeigen, um dort erfolgreich vom Platz gehen zu dürfen. Es gibt von mir keine Siegesgarantie. Aber wir werden unser Bestes geben.“

...über den Gegner:
„Wattens ist eine intakte Truppe. Sie erwarten von sich nicht, dass sie einen Europacup-Platz erspielen. Sie wissen worum es für sie geht in dieser Saison. Und sie geben brutal Gas in jedem Spiel. Besonders zuhause unabhängig von den letzten Ergebnissen.

...über Thorsten Röcher:
„Er ist immer ein Thema für die Aufstellung. Aber das Spiel kommt wohl noch zu früh. Uns fehlen ein paar Tage, um ihn fit zu bekommen. Ansonsten ist bis dato keiner verletzt.“

Jörg Siebenhandl...

...über die Trainingswoche:
Wir haben in dieser Woche darüber gesprochen, dass wir die zweiten Bälle gewinnen müssen. Das ist auf jeden Fall ein zentrales Element. Wie wir im letzten Spiel gesehen haben: Wenn wir Standard-Tore vermeiden.

...über das Gegentor gegen Rapid:
„Das sind Situationen, die im Spiel vorkommen. Wenn man das Duell an der ersten Stange verliert, wird es schwer, dass man es hinten verteidigt. Das ist eine nicht planbare Situation, vor allem wenn der Gegenspieler gut im Raum steht. Da müssen wir den Kopfball an der ersten Stange gewinnen.“

Die Pressekonferenz im Video