- 14.02.2020, 15:30

"Das ist ein Brett"

Die wichtigsten Aussagen vor Mattersburg

Die Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Frühjahrs-Auftakt gegen den SV Mattersburg.

Nestor El Maestro...

...über die Personalsituation:
„Es ist so, dass mit den Sperren und Verletzungen, mehr als die Hälfte der Startelf eine andere sein wird als beim letzten Ligaspiel vor Weihnachten. Das ist natürlich ein Brett, aber ich bin guter Dinge, dass sowohl unser Kader, als auch unsere Jugendarbeit gut genug ist, das zu verkraften. Das werden wir am Sonntag herausfinden. Aber es werden nicht allzu viele unbekannte Gesichter in der Startaufstellung stehen. Ich werde aber nicht verraten wer spielen wird oder im Kader sein wird. Ich möchte nicht, dass meine Spieler die Spannung verlieren. Wenn man die Aufstellungen in der Vorbereitung analysiert, kann man schon Schlüsse ziehen wie wir am Sonntag spielen könnten.“

...über die Erkenntnisse vom Cup-Spiel:
„Das Spiel am Sonntag wird ein ganz anderes werden, als noch jenes letzte Woche. Es ist ein anderer Wettbewerb, wir spielen zuhause und es ist ein anderer Gegner. Gut war die Einsatzbereitschaft, der Wille, die Laufintensität und die Zweikampfstärke. Und im ersten Spiel nach einer Vorbereitung, hat das einen großen Wert. Was das betrifft sind wir gut drauf. Zu einem guten Fußballspiel, gehört aber auch viel mehr als diese physischen Parameter."

...über die Ankickzeit 14:30:
"Ich war kein Spieler, daher ist es schwer das zu beantworten. Aber ich denke, dass es viel um das Energielevel geht. Viele Spieler möchten am Abend spielen, wie ich so höre. Für mich persönlich ist diese Ankickzeit hervorragend, wenn wir gewinnen. Dann hat man danach noch Zeit, um einen schönen Abend zu genießen. Im umgekehrten Fall ist es natürlich schlecht. (lacht)"

Lukas Jäger...

...wie gut er sich schon eingelebt hat:
"Die Mannschaft hat mich sehr gut aufgenommen und es mir sehr leicht gemacht mich gut zu integrieren. Die ersten Eidrücke sind sehr gute. Auch von Graz. Ich war bereits zwei, drei Mal in der Stadt. Es ist eine schöne Stadt."

...darüber, welche Positionen er in dieser Woche trainiert hat:
„Ich habe beide Positionen trainiert. Sowohl als 6er als auch als Innenverteidiger. Ich bin sehr flexibel. Ob ich jetzt im Zentrum oder in der Innenverteidigung spiele ist mir egal."

Die Pressekonferenz im Video