Sonstiges - 09.07.2018, 16:27

SturmEcho 353: Günter Kreissl

Mit jeder Faser Sturm

Das neue SturmEcho porträtiert mit Geschäftsführer Sport Günter Kreissl einen der Protagonisten der schwarz-weißen Erfolgsgeschichte, lässt den Triumph im Cup nochmal Revue passieren und wirft einen Blick auf die bevorstehende Champions League-Qualifikation.

Der Vater des Erfolgs. Viele Personen haben Anteil an der sportlich so zufriedenstellenden Entwicklung mit dem Cupsieg als bisherigen Höhepunkt. Einer, der aber besonders hervorsticht, ist Geschäftsführer Sport Günter Kreissl. Grund genug, den gebürtigen Wiener zu einem ausführlichen Interview zu laden, in dem Kreissl Einblick in sein Tätigkeitsfeld, seine Vergangenheit und seine Pläne für die Zukunft gibt.

Es war Zeit. Zeit, für den fünften Cupsieg. An einem denkwürdigen Abend in Klagenfurt haben gut 20.000 Grazer Fans die Schwarz-Weißen zu einem historischen Triumph gegen den übermächtig scheinenden Gegner aus Salzburg gepeitscht. Wir lassen das Finale in all seiner Dramatik aus unterschiedlichen Perspektiven Revue passieren.

Zur Leseprobe

Fußball und Kapitalismus. Dass Fußball auch immer ein Spiegel der herrschenden gesellschaftlichen Verhältnisse ist, ist bekannt. Wie eng aber die Verbindungen zwischen Profifußball und den ökonomischen Bedingungen sind, denen die Welt des 21. Jahrhunderts gehorcht, macht der Autor Klaus Zeyringer in einem beeindruckenden Interview deutlich.

Talenteschmiede. Während sie in ihrer Ursprungszeit noch mit Skepsis betrachtet wurde, hat sich die vor fünf Jahren gegründete Akademie Steiermark-Sturm zu einer sehr erfolgreichen Einrichtung entwickelt. Geschäftsführer und sportlicher Leiter Dietmar Pegam zieht Bilanz.

Art Director. Manuel Scherf ist Teil jenes Teams, das für die Choreographien im Liebenauer Stadion verantwortlich ist. Im SturmEcho spricht er über die Entstehung und Umsetzung einer Choreo und gibt Einblick in das Leben von Fans, die unendlich viel Zeit für etwas aufwenden, das am Ende nur kurz zu sehen ist.

Denkwürdig. Was sich Stefan Hierländer und Co diesen Sommer zum Ziel gesetzt haben, hat Tomislav Kocijan mit den Schwarz-Weißen bereits erreicht – die erfolgreiche Qualifikation für die europäische Königsliga. Sturms „Mr. Champions League“ erinnert sich an die erfolgreichen Spiele gegen Hapoel Tel Aviv und Feyenoord Rotterdam.

Diese und 39 weitere Beiträge lesen Sie im neuen SturmEcho 353, das im SturmShop Hans-Sachs-Gasse, im Trainingszentrum Messendorf, an Spieltagen im SturmShop Liebenau sowie unter shop.sksturm.at erhältlich ist.