Sonstiges - 06.11.2019, 17:42

Lösungsorientiert für jeden Menschen

Rolli-Botschafter soll installiert werden 

In den vergangenen Jahren hat der SK Puntigamer Sturm Graz sich mit zahlreichen Aktionen immer wieder für körperlich und geistig beeinträchtigte Menschen eingesetzt. Mit den Special Blackies hat der SK Sturm ein Special Needs Team gemeinsam mit der Lebenshilfe Steiermark ins Leben gerufen. Außerdem sind die Grazer einer von vier Vereinen in der Bundesliga, die jährlich in ein Stadionradio investieren, um sehbeeinträchtigten Menschen einen barrierefreien Stadionbesuch zu ermöglichen. Auch auf Druck von Sturm Graz hin wurden die Rollstuhlplätze im Stadion adaptiert und erweitert, um noch mehr Rolli-Fahrern einen barrierefreien Zugang zu ermöglichen. Auf den Rolli-Fanklub „Black and White Rolli Crew“ – welcher der erste Österreichs ist – ist die gesamte Sturmfamilie besonders stolz.

Treffen mit Rolli-Fan 

Der SK Sturm ist stets lösungsorientiert und möchte auch für seine beeinträchtigten Fans Möglichkeiten für einen unbeschränkten Stadionbesuch schaffen. Bereits heute hat ein Treffen mit einem treuen Rolli-Sturmfan mit Geschäftsführer Wirtschaft Thomas Tebbich und weiteren Verantwortlichen des SK Puntigamer Sturm Graz stattgefunden. Ein Lokalaugenschein und Erfahrungsaustausch wird es am kommenden Samstag beim Spiel gegen den TSV Hartberg geben. In weiterer Folge soll ein Rolli-Botschafter installiert werden, welcher als Anlaufstelle für alle Fans mit besonderen Bedürfnissen dient.

Der SK Puntigamer Sturm Graz informiert weiterführend im Rahmen der Matchtags-Pressekonferenz im Vorfeld des Hartbergspiels am Donnerstag um 13:00 Uhr im Trainingszentrum Messendorf zu diesem Thema und klärt weitere, in der Vergangenheit journalistisch fehlerhaft recherchierte, Inhalte auf.