Sonstiges - 29.12.2019, 16:10

Rückblick: National und international

Der große Sturm-Jahresrückblick 2019: Juli bis September

Das Transferkarussell setzte sich in Bewegung, im Cup gelang der Aufstieg ins Achtelfinale, die Damen spielten in der Champions League-Qualifikationsrunde in Lettland und die Amateure starteten fulminant in die Saison. Die Monate Juli bis September im großen Sturm-Jahresrückblick.

03. Juli 2019

Oliver Filip wechselt mit sofortiger Wirkung zum FC Blau-Weiß Linz.

04. Juli 2019

Er ist zurück! Thorsten Röcher kommt leihweise mit Kaufoption vom FC Ingolstadt zurück an die Mur. "Ich habe den SK Sturm im letzten Jahr mit vielen tollen Erinnerungen verlassen. Umso mehr freue ich mich, wieder zurück zu sein", so der Schwarz-Weiße.

Wohin des Weges, Thorsten Röcher? Richtig, zurück zu Sturm!

07. Juli 2019

Lukas Grozurek verlässt den SK Sturm auf Leihbasis in Richtung Karlsruher SC.

13. Juli 2019

Filipe Ferreira verlässt Graz endgültig und wechselt in seine Heimat Portugal.

19. Juli 2019

Der nächste Heimkehrer! Christoph Leitgeb kehrt zum SK Sturm zurück. "Spieler, die soviel gesehen und erreicht haben wie Christoph Leitgeb können einen unschätzbaren Mehrwert für eine Mannschaft darstellen", ist Günter Kreissl überzeugt.

19. Juli 2019

Erste Hürde gemeistert! Sturm sichert sich beim USK Anif den Aufstieg in die zweite Runde des UNIQA ÖFB Cups.

25. Juli 2019

Misslungener Europacup-Auftakt! Beim FK Haugesund muss sich Sturm mit 0:2 geschlagen geben. "Natürlich sind wir vom Ergebnis enttäuscht. Wir brauchen jetzt ein kleines Wunder zuhause, um weiter zu kommen. Wir werden aber nicht aufgeben!", betont Nestor El Maestro.

Im Vergleich zum Europacup durfte Sturm zum Liga-Auftakt jubeln.

26. Juli 2019

Ein Teamspieler für die Schwoazen! Bekim Balaj unterschreibt in Graz. "Auf der Mittelstürmer-Position eine Qualitäts-Lösung zu finden, von der alle überzeugt sind, ist nie eine einfache Übung. Umso mehr freue ich mich, dass es nun gelungen ist mit Bekim Balaj einen absoluter Topstürmer nach Graz zu bringen", sagt Günter Kreissl.

26. Juli 2019

Gelungener Start der Amateure: Beim FC Gleisdorf 09 gewinnen sie mit 3:1.

28. Juli 2019

Verdienter Sieg zum Liga-Auftakt, gegen spusu SKN St. Pölten lassen die Schwoazen wenig anbrennen. Endstand: 3:0.

01. August 2019

Sturm schlägt zwar FK Haugesund mit 2:1, scheidet aber aufgrund des Hinspiels aus dem Europacup aus.

04. August 2019

Einstand nach Maß für Bekim Balaj! Der Stürmer macht gegen den RZ Pellets WAC in Minute fünf den Siegestreffer. "Erstes Spiel, erstes Tor, drei Punkte – es war ein großartiger Start", so Balaj.

Christian Lang und die SK Sturm Graz Damen waren vor Meisterschaftsbeginn auf internationaler Bühne vertreten.

11. August 2019

Sturm verliert das Steirer-Duell beim TSV Prolactal Hartberg mit 0:1.

13. August 2019

Die SK Sturm Graz Damen absolvieren in Lettland ihr letztes Spiel der UEFA Women’s Champions League-Qualifikationsrunde. Nach einem 0:2 zum Auftakt gegen Sporting Clube de Braga und einem 4:0-Sieg über Gastgeber Rigas Futbola Skola setzt es zum Abschluss eine 2:7-Niederlage gegen Apollon Ladies FC. "Es ist super, Spiele auf diesem Niveau gegen solch starke Gegner bestreiten zu können", betont Trainer Christian Lang.

16. August 2019

Was für eine Serie! Die Amateure gewinnen auch ihr viertes Liga-Spiel, schlagen die WAC Amateure mit 2:1.

18. August 2019

Perfekter Start für die Damen, 4:0-Auswärtssieg in Neulengbach.

18. August 2019

Keine Punkte gegen den SK Rapid Wien, Sturm unterliegt in der vierten Runde der tipico Bundesliga mit 0:1.

19. August 2019

Emeka Eze wechselt leihweise zu Adanaspor.

19. August 2019

Hans Schabus, der älteste Sturmspieler, Legende und Ehrenmitglied, verstirbt im 99. Lebensjahr.

21. August 2019

Mit Kurt Stendal verliert der SK Sturm einen großen Schwarz-Weißen im Alter von 68 Jahren.

25. August 2019

Verdienter Heimsieg! Sturm schlägt WSG Swarovski Tirol mit 2:0. "Es war kontrolliert, souverän, aber nicht überragend", urteilt Nestor El Maestro.

27. August 2019

Dario Maresic verlässt den SK Sturm und schließt sich Stade Reims an. "Wenn ein Spieler von Kindesbeinen an seine Ausbildung beim SK Sturm absolviert, dann ist es für alle Beteiligten ein großer Erfolg, wenn am Ende der langjährigen Zusammenarbeit ein Transfer zu einem Klub in eine der größten europäischen Ligen zustande kommt", so Günter Kreissl.

Von der eigenen Jugend in eine Top-Liga: Dario Maresic.

28. August 2019

Markus Lackner wechselt auf Leihbasis zum FC Flyeralarm Admira.

30. August 2019

Erste Saisonniederlage für die Amateure, beim SC Kalsdorf verlieren sie mit 0:1.

01. September 2019

Die weite Reise hat sich bezahlt gemacht, Sturm gewinnt in Altach dank eines Doppelpacks von Bekim Balaj mit 2:1.

02. September 2019

Das Transferkarussell dreht sich: Sturm Graz verpflichtet Dante Amadou und verleiht ihn direkt nach Hartberg weiter. Philipp Hosiner verlässt die Steiermark und wechselt zum Chemnitzer FC. Mit Kiril Despodov präsentieren die Schwoazen einen prominenten Neuzugang, der bulgarische Teamspieler wird ausgeliehen. Isaac Donkor wechselt an die Mur, Vincent Trummer rückt in den KM-Kader auf.

11. September 2019

Ein prägender Abend! Sturm präsentiert im Grazer Orpheum sein Leitbild. Ein Selbstverständnis, geprägt von Tradition, großer Leidenschaft, und dem gemeinsamen Streben nach Erfolg sowie stetiger Weiterentwicklung.

14. September 2019

Keine Punkte gegen den LASK – Endstand: 0:2.

Sturm setzte sich gegen SK Austria Klagenfurt durch und zog ins Achtelfinale des UNIQA ÖFB Cups ein.

15. September 2019

Bittere 0:6-Niederlage für die Damen bei Ligakrösus SKN St. Pölten Frauen.

21. September 2019

Mit einem 5:2-Erfolg über FC Wacker Innsbruck weihen die Damen ihre neue Spielstätte, das Postsportzentrum, ein.

21. September 2019

Torreiches Remis! Sturm und SV Mattersburg trennen sich mit einem 3:3.

25. September 2019

Aufstieg ins Cup-Achtelfinale! Die Grazer setzen sich in der Verlängerung gegen Austria Klagenfurt mit 4:2 durch.

29. September 2019

Verdienter Heimsieg gegen FC Flyeralarm Admira, Sturm gewinnt mit 4:1.

Fortsetzung folgt.