Sonstiges - 03.09.2019, 10:50

Sturm-“Doc“ beim Nationalteam

Dr. Michael Fiedler ist der neue Arzt bei der A-Nationalmannschaft

Doktor Michael Fiedler, einer der Vereinsärzte der Kampfmannschaft des SK Puntigamer Sturm Graz wurde vor den beiden EM-Qualifikationsspielen Österreichs gegen Lettland und Polen zum neuen Klubarzt des A-Nationalteams des ÖFB berufen. Der Sturm-“Doc“ löst seinen Kollegen Richard Eggenhofer ab.

Team- und Sturm-Arzt Michael Fiedler.

“Eine Ehre für mich“

Ein besonderer Tag war der gestrige für Dr. Michael Fiedler, seit 2012 einer der Klubärzte des SK Puntigamer Sturm Graz. Der im UKH Graz tätige Unfallchirurg wurde zum Teamarzt der A-Nationalmannschaft Österreichs berufen und von ÖFB-Sportdirektor Peter Schöttel im Camp in Saalfelden dem versammelten Teamkader vorgestellt. Fiedler, aus Kukmirn stammender und bei den Kickern beliebter Sturm-“Doc“, löst Richard Eggenhofer ab. Womit ein Burgenländer auf den anderen folgt. “Das ist schon eine Ehre für mich. Anscheinend habe ich bisher nicht so schlecht performed. Ich sehe die Berufung zum Teamarzt auch als Anerkennung für die im Hintergrund geleistete Arbeit“, ist Fiedler stolz auf den neuen Job.

Wiedervereint mit dem Ex-Sturm-Trio

Bei Sturm ist Michael Fiedler wie erwähnt seit dem Jahr 2012 im Amt. “Und seit 2014 bin ich für die Kampfmannschaft im Einsatz. Begonnen habe ich unter Trainer Darko Milanic. Danach kam ja Franco Foda“, erinnert sich Fiedler. Auch für den ÖFB ist der Unfallchirurg seit Jahren tätig. “Bisher für die Nachwuchsnationalmannschaften. Highlight war sicher die U18-EM in Stuttgart mit Rupert Marko als Teamchef. Damals sind wir unter die Top-Acht gekommen“, weiß Fiedler. Und jetzt ist er eben wieder mit dem ehemaligen Sturm-Trio Franco Foda, Thomas Kristl und Imre Szabics vereint und wird neben ihnen bei den Länderspielen auf der Ersatzbank Platz nehmen. Derzeit ist Fiedler noch im Teamcamp, am Freitag geht es mit der Nationalmannschaft ja nach Salzburg, wo Lettland wartet. Und am Montag drauf steht in Warschau das zweite Match im Rahmen der EM-Qualifikation gegen Polen auf dem Programm. Alles Gute, Doc!