Sonstiges - 07.03.2019, 16:29

UEFA bestätigt Strafe

Keine Anpassung nach Einspruch  

Am vergangenen Dienstag hat eine Abordnung des SK Sturm im UEFA-Hauptquartier in Nyon, nach Beeinspruchung der Strafe nach dem Becherwurf beim Berufungssenat vorgesprochen. Am heutigen Donnerstag wurde von der UEFA die Strafe von EUR 30.000, einem unbedingten Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit und einem bedingten Geisterspiel (2 Jahre Bewährung) bestätigt.

Geschäftsführer Wirtschaft Thomas Tebbich: "Es ist äußerst bedauerlich, dass die hohe Strafe nun endgültig bestätigt wurde. Es war ein Einzeltäter, der diesen unentschuldbaren Vorfall verursacht hat. Wir nehmen dieses Urteil der letzten Instanz der UEFA an."