Sonstiges - 31.12.2020, 12:00

Schwoaze helfen im Livestream

Samstagabend warten zahlreiche Überraschungen auf die Fans

Längst zur Institution geworden, geht “Schwoaze helfen“ beim Lukrieren von Spenden mangels Matches im Stadion neue Wege. Die zum Kollektiv 1909 zusammengeschlossenen namhaften Fanklubs des SK Puntigamer Sturm Graz bitten erstmals in der Geschichte dieser nachahmenswerten Spendeninitiative zu einem Livestream, der diesen Samstag, 2. Jänner, ab 19:09 Uhr in Szene gehen wird.

Premiere am Samstag

Beim ersten Livestream von Schwoaze helfen mittendrin dabei zu sein, ist ganz einfach (Anmeldungen auf schwoazehelfen.at). Bei diesem mehrstündigen Stream am Samstag, 2. Jänner, ab 19.09 Uhr wartet auf alle teilnehmenden Fans etwa eine Verlosung von Goodies wie einem von der Mannschaft signierten Sturm-Trikot, ein Gemälde von Klaus Salmutter oder ein Überraschungsgeschenk von Jürgen Säumel. Dazu gibt es weitere Gewinnspiele, Live-Chats mit Gästen aus der Kurve und aus dem Klub.

Zahlreiche weitere Überraschungen warten

In diesem auf bis zu vier Stunden anberaumten Stream wartet ein reichhaltiges Programm. Unter anderem werden aktuelle Spendenziele vorgestellt, ebenso wird über vergangene Spendenziele und deren Entwicklung berichtet und dazu wird ein Einblick in die Organisation von Schwoaze helfen gewährt. Zu sehen sein werden auch bisher nie veröffentlichte Videos von SturmTifo, nostaligische Szenen und auch die eine oder andere Überraschung. Mitmachen lohnt sich also auf alle Fälle.

Beachtliche Spendensumme

Übrigens: Auf der Website schwoazehelfen.at ist auf der Startseite links oben das Spendenbarometer mit dem aktuellen Spendenstand eingeblendet. Mangels Spiele mit Zuschauern im Stadion haben sich die Macher der Aktion die Latte heuer niedriger gelegt und “nur“ 30.000 Euro als Ziel angepeilt. Diese Summe ist bereits jetzt (Stand 30. 12. 2020, 10 Uhr) überschritten und wie zu erwarten wird sich die Gesamtspendensumme dank den ausstehenden Aktionen noch einmal ordentlich erhöhen. Da bleibt – wie schon so oft gebetsmühlenartig – nur zu sagen: Freunde, ihr seid großartig! Danke!