Sonstiges - 31.12.2020, 12:31

Sturms Legenden flott unterwegs

Klarer Sieg beim Charity Run für Mario Haas, Ivo Vastic und Kollegen

Mario Haas führte die Läufergruppe in Graz an.

Weil das für 27. Dezember geplante Hallenfußballturnier der Legenden im Grazer Sportpark abgesagt wurde, hat der Lions Club Graz als Veranstalter kurzerhand umdisponiert und einen virtuellen Charity Run organisiert, um trotz Nichtaustragung des beliebten Turnieres Spenden zu lukrieren. Gekickt hätten neben den Sturm-Legenden der GAK, Eintracht Frankfurt, Bayern-Senioren und weitere Mannschaften. Nach der Absage des Rundspieles haben die Seniorenfußballer eben beim virtuellen Lauf, organisiert von Andreas Cretnik und Oliver Wieser, teilgenommen.

Prost! Zur Belohnung gab es nach dem Lauf ein Puntigamer.

Sturm stellte meiste Teilnehmer

Dabei galt es, eine fünf Kilometer lange Strecke, wo auch immer, zurückzulegen. Die Zeit blieb Nebensache. Viel wichtiger war die Teilnehmerzahl, die sich stolz liest: Knapp 2.000 Läufer aus mehr als 30 Nationen schnürten die Laufschuhe – und gewonnen haben die Sturm-Legenden um Mario Haas, der seine alten Kumpels zum Charity Run animierte. Mitgelaufen sind Ivo Vastic, Günther Neukirchner, Christian Gratzei mit der ganzen Familie, Georg Bardel, Michael Temm und weitere legendäre Ballzauberer. Dazu mit Martin Ehrenreich der aktuelle Teammanager sowie Akademie-Boss Didi Pegam. Lauf-Organisator Cretnik erklärt die Wertung: “Sturm hat gewonnen, weil der Klub die meisten Teilnehmer gestellt hat. Neben den Kickern konnten sich ja auch andere Läufer für Sturm anmelden.“ Hinter Sturm landete der GAK, Eintracht Frankfurt und die Bayern. Der Reinerlös geht wie immer an hilfsbedürftige Menschen im Land.