Sonstiges - 01.06.2021, 10:23

Sturm für Österreich

Keine ÖFB-Auswahl ohne schwarz-weiße Beteiligung

Hoch im Kurs stehen die Spielerinnen und die Kicker des SK Puntigamer Sturm Graz bei den Auswahlen des Österreichischen Fußballbundes. In allen Nachwuchsmannschaften des ÖFB sind Talente aus den Reihen des SK Sturm vertreten. Mit Annabel Schasching (am Titelfoto) und Katja Wienerroither stellen die Sturm Damen erfreulicherweise sogar zwei Mädels für das A-Nationalteam.

Torfrau Mariella El Sherif (l.) und Julia Magerl stehen beim ÖFB hoch im Kurs.

Jede Menge Teamspielerinnen
Ladies first: Mit Annabel Schasching und Katja Wienerroither stehen zwei Frauen aus dem Kader der SK Sturm Graz Damen, Saison 2020/21, in der Frauen-A-Nationalmannschaft, betreut von Irene Fuhrmann, die sich kommenden Montag in Bad Tatzmannsdorf zusammenzieht. Gleich sechs Grazerinnen stehen auf Fuhrmanns Abrufliste: Mariella El Sherif, Vanessa Gritzner, Stefanie Großgasteiger, Julia Mak, Julia Magerl und Valentina Kröll. Die Damen bestreiten am 14. Juni in Wiener Neustadt ein Länderspiel gegen Italien. Ebenfalls im Einsatz ist die U19-Auswahl der Frauen, die ein Doppelländerspiel gegen Tschechien austragen wird. Aus Grazer Sicht mit im Kader von Neo-Coach Johannes Spilka: Chiara D’Angelo, Anna Wirnsberger und Julia Keutz sowie Torfrau El Sherif und Julia Magerl, die auch auf der A-Team-Abrufliste zu finden sind.

Sandro Schendl kickt mit der U18-Auswahl gegen Italien.

Lehrgänge mit Grazer Beteiligung
Zu Lehrgängen bitten die U-15- und U16-Auswahlen der Burschen. Die U15 unter Teamchef Manfred Zsak bereitet sich in Lindabrunn auf kommende Aufgaben vor. Aus unserer Akademie mit dabei: Tarik Brkic, Leon Grgic sowie Sebastian Pirker. Die U16 übt im niederösterreichischen Landessportzentrum Steinbrunn. Die Grazer Spieler Anto Jelec und Konstantin Schopp wurden von Teamchef Oliver Lederer für diesen Lehrgang nominiert. Zur U18, die am Freitag in Gradisca d’Isonzo ein Länderspiel gegen die Alterskollegen aus Italien austrägt: Da gehört unser Jungprofi Sandro Schendl ja zum Fixbestand.

Niklas Geyrhofer steht in der U21-Nationalmannschaft.

Niklas Geyrhofer im U21-Nationalteam
Die U21-Nationalmannschaft hat die Vorbereitung für die Qualifikationsspiele gegen die Slowakei und Estland bereits aufgenommen. Der Teamkader hat sich in Frauenkirchen getroffen. Mit dabei im Team von Werner Gregoritsch ist Sturms Abwehrrecke Niklas Geyrhofer und auch David Nemeth, der Graz ja Richtung Mainz verlässt. Auf Abruf stehen Dardan Shabanhaxhaj sowie Heimkehrer Martin Krienzer bereit.