Ticketing/SturmShop - 23.08.2021, 12:51

ALLE IN DIE SÜDSTADT!

Auswärtsinfos zur 6. Runde der ADMIRAL Bundesliga bei Admira

In der 6. Runde der ADMIRAL Bundesliga treffen unsere Schwoazn am Sonntag, 29.08., auswärts auf die Admira. Karten fürs Stadion gibt es wieder in den Sturmshops und Online, unter tickets.sksturm.at 

Auf geht’s, vor der Länderspielpause alle in die Südstadt!

6. Runde der ADMIRAL Bundesliga gegen die Admira (29.08., 17:00 Uhr)

BSFZ-Arena
Johann Steinböck Straße 5b
2344 Maria Enzersdorf

10.600 Sitz- und Stehplätze

Stadion-Ticket:

  • Einheitspreis €15,-

Eintrittskarten sind online unter tickets.sksturm.at erhältlich!

Gästebereich
Dieser befindet sich in der Ecke Süd-West

Bezahlsystem
Im Auswärtssektor wird bar bezahlt.

Allgemeine Infos zu den Auswärtsfahrten

Bustickets & Stadiontickets

Kauf online und im Shop möglich
Die Bus- & Stadiontickets sind sowohl online als auch in den SturmShops erhältlich. Pro Ticket wird eine Systemgebühr in der Höhe von 40 Cent pro Ticket verrechnet, der SK Puntigamer Sturm Graz verdient an dieser Gebühr nichts. Das online erworbene Stadionticket muss mittels zugesendeten Voucher vor dem Auswärtssektor gegen die originale Eintrittskarte eingetauscht werden.

Deadline
Der Vorverkauf für Spiele am Wochenende läuft bis Freitag 12:00 Uhr vor dem jeweiligen Spiel. Für Spiele unter der Woche bis zum Werktag davor um 12:00 Uhr (z.B. bei Mittwochspielen bis Dienstag 12:00 Uhr).

Kauf beim Busfahrer
Für Kurzentschlossene ist es möglich beim Busfahrer in bar zu bezahlen, sofern dann noch Plätze verfügbar sind. Aus organisatorischen Gründen wird hier ein Aufpreis von 4,60 € verrechnet.

Mindestteilnehmerzahl
Um den Fans nicht zu kurzfristig absagen zu müssen, gibt es zu jeder Auswärtsfahrt eine Mindestteilnehmeranzahl, welche bei Wochenend-Spielen bis Mittwoch 12:00 Uhr erreicht sein muss. Sollte ein Bus nicht umgesetzt werden, wird das auf den Kanälen des SK Sturm kommuniziert. Personen welche sich bereits angemeldet haben, bekommen per Mail Bescheid. Um eine Absage zu vermeiden kann es vorkommen, dass Fanbusse zusammengelegt werden.