Ticketing/SturmShop - 11.10.2017, 13:38

Mit den Öffis zum Austria-Spiel

Der Andrang am Sonntag wird groß sein | Gleichzeitig spielen die Graz99ers

Am kommenden Sonntag findet in der Merkur Arena der Bundesliga-Schlager SK Puntigamer Sturm Graz gegen den FK Austria Wien statt. Das Spiel wird um 16:30 Uhr von Schiedsrichter Markus Hameter angepfiffen. Nahezu zeitgleich (17:30 Uhr) findet im Merkur Eisstadion das Eishockey-Spiel der Graz99ers gegen den KHL Medvescak Zagreb statt. Mit bis heute 9.000 verkauften Tickets ist die Nachfrage für das Spiel gegen die Veilchen sehr groß.

Mit den Öffis in die Arena

Damit alle Besucher pünktlich zu Spielbeginn im Stadion sind, empfiehlt der SK Sturm die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu wählen. Mit erhöhter Taktung bringt die Linie 13 der Holding Graz Linien die Besucher direkt vor die Haustüre der Merkur Arena. Einfach und Bequem reisen die schwarz-weißen Fans auch mit der S-Bahn ins Stadion. Alle Züge der Strecke „Graz-Gleisdorf“ halten zwei Stunden vor bis 4 Stunden nach Spielbeginn in beiden Richtungen direkt an der Station „Graz Stadion Liebenau“. Dazu zählen sowohl die S-Bahnen S3 und S31 als auch der Regionalexpress. Die Stadiongarage ist für dieses Spiel bereits mit Dauerpark-Karten restlos gefüllt. Daher wird keine Einfahrt mit Tagesparkkarten möglich sein. Das Auto zuhause stehen zu lassen zahlt sich also aus und sorgt für einen stressfreien Stadionbesuch.

Ticket im Vorverkauf besorgen

Um lange Wartezeiten an den Ticketkassen zu vermeiden, ist es empfehlenswert sich die Eintrittskarte für das Duell Graz gegen Wien bereits im Vorverkauf zu sichern. Unsere SturmShops Liebenau und Girardigasse, über 4.000 Ö-Ticket-Vorverkaufsstellen in ganz Österreich und die Onlinekaufmöglichkeit unter www.sksturm.at/tickets steht ihnen dazu zur Verfügung.