Jugend - 23.02.2017, 15:16

Turniere

Internationaler Nachwuchscup

Der Internationale Nachwuchscup des SK Puntigamer Sturm Graz in der ASVÖ-Halle sprengt alle Rekorde. 5.000 begeisterte Zuschauer, 128 Nachwuchsmannschaften aus fünf Nationen und der großartige Fanblock aus der Nordkurve – mit 300 hochmotivierten Schwoazen – sorgen für Gänsehautstimmung.

Sportliche und organisatorische Höchstleistung

Aber nicht nur die Veranstaltung selbst geht dank der routinierten Organisatoren um die Sturm-Nachwuchs-Leiter Gilbert Prilasnig und Johannes Sittsam sowie Turnierleiter Robert Schwarz und der zahlreichen engagierten Helfer (großteils Eltern der Spieler) glatt über die Bühne, auch sportlich präsentiert sich der SK Sturm als „Großmacht“. Nicht weniger als fünf der acht Turniere konnte der schwarz-weiße Nachwuchs im Jahr 2017 für sich entscheiden. Gewonnen wurden die Bewerbe U8, U10, U12, U13 und U14. Beeindruckend: Beim abschließenden U14-Turnier konnten die Sturm-Teams die Plätze eins bis drei für sich verbuchen.

Immer hart arbeiten

Von der U8 bis zur U14 sind sieben Altersstufen vertreten, das Turnier bietet für jeden Jahrgang einen guten Vergleich: „Die Duelle mit Teams aus verschiedenen Nationen zeigen uns auch, wie weit die Entwicklung unserer Kids bereits fortgeschritten ist. Das Turnier ist ein schöner Vergleich, der zudem aber auch ein Aushängeschild der Nachwuchsarbeit im Verein sein soll“, erklärt Prilasnig. Und ein solches ist der Internationale SK Sturm Nachwuchscup für die Jugendarbeit bei den Schwarz-Weißen auf jeden Fall – und das schon lange. Nicht umsonst haben auch bereits einige Profis von heute in der Halle der Herrgottwiesgasse aufgegeigt und die Stimmung, die mit dem einzigartigen Support der Fanklubs der Nordkurve ihren Höhepunkt findet, genossen. „Du musst immer hart an dir arbeiten und fleißig trainieren. Glaube an dich, gib nicht auf und habe Spaß beim Kicken – das ist das Wichtigste!“, hat beispielsweise auch Youngster Dario Maresic ein paar Tipps für die Jugend parat.

 

Fans aus der Nordkurve in Hochform

An einem Tag des Turniers wartet auf die Jungs immer ein besonderes Highlight! Nicht zuletzt dank der treuen und stimmgewaltigen Fans aus der Nordkurve, die die ASVÖ-Halle mit ihren Gesängen zum Beben bringen. „Das ist ein besonderes Erlebnis für die Spieler, die Trainer und auch die Eltern auf der Tribüne“, bringt Gilbert Prilasnig die einmalige Stimmung auf den Punkt. Außerdem findet an diesem Tag traditionell das Sturm-Legendenspiel mit Haas, Schopp, Reinmayr & Co statt. Und vielleicht findet sich ja der eine oder andere Jugendspieler in einigen Jahren selbst als Sturmlegende beim Legendenspiel wieder.

Mini Masters

Zum bereits vierten Mal veranstaltete der SK Puntigamer Sturm Graz das gleichnamige Mini Masters. Im Trainingszentrum Messendorf wird an drei Tagen internationaler Jugendfußball auf Spitzenniveau geboten.

Teamgeist, Fairness & Gemeinschaft

Neben den sportlichen Topleistungen ist das SK Sturm Graz Mini Masters ein Fußballfest für Spieler, Betreuer, Eltern und Besucher sein. Im modernen Trainingszentrum Messendorf kämpfen Spitzenmannschaften aus verschiedenen Nationen um den Titel. Anhand der Werte der Jugendabteilung des SK Sturm Graz soll den jungen Fußballern eine weitere Bühne für sportlichen Wettkampf und Weiterbildung geboten werden. Neben Teamgeist, Fairness und dem Ausbildungscharakter steht das Erleben von Gemeinschaft an oberster Stelle.